Ressort
Du befindest dich hier:

Boat-Trip um 500.000 Dollar

Sparen ist ihre Sache nicht. Cara Delevingne und Rihanna verblasen für ihren Yacht-Urlaub an der französischen Riviera 300.000 Dollar. Dazu kommen 200.000 Dollar für Restaurants und Clubs.

von

  • Rihanna und Cara on tour: 300.000 Dollar Super-Yacht, 200.000 Dollar für Getränke (und ein wenig Essen)

    Bild 1 von 17 © woman.at
  • Seit einem Jahr sind das Model und die Sängerin befreundet

    Bild 2 von 17 © woman.at

Wenn man eine halbe Million Dollar Reisegeld übrig hat, dann kann man seine Ansprüche etwas über Pauschalangebot schrauben. Auf Supermodel Cara Delevingne und Pop-Star Rihanna, die zusammen mit Rita Ora und Georgia May Jagger die wohl elitärste Clique der Welt bilden, trifft das wohl zu.

Für unglaubliche 300.000 Dollar mieteten die beiden Luxus-Girls eine Super-Yacht, die sie zwei Wochen entlang der französischen Riviera schipperte, weitere 200.000 Dollar investierten sie in Restaurant- und Club-Besuche. Wobei vermutlich Flüssignahrung bei diesen Damen etwas mehr aufs Budget schlägt...

Ein Crew-Mitglied zur DailyMail : "Geld spielt bei Cara und Rihanna keine Rolle. Sie werfen damit nur so um sich, geben dem Personal fette Trinkgelder und schicken Hummer oder Kaviar unberührt zurück in die Küche. Für sie zählt einzig, ob ausreichend Tequila, Bier und Cocktails an Bord sind." Und tatsächlich: Auf fast jedem Urlaubsbild genehmigen sich die wilden Beautys einen ordentlichen Drink.

Cara Delevingne: Verliebt in Pete Doherty?

Die Bilder des verrückten Boat-Trips lassen eine andere Nachricht aus dem Partyversum von Cara Delevingne fast verblassen. Kurz vor der Abreise soll das 20-jährige "Model der Stunde" mit Kate Moss' Ex-Lover, dem Rockstar-Junkie Pete Doherty ("The Libertines") angebandelt haben.

Eine Quelle: "Pete findet Cara schon seit langem sensationell und wunderschön. Er hat einen Freund um ihre Nummer gebeten und sie zu sich eingeladen. Sie war zunächst unentschlossen, da Pete so ein Bad Boy-Image pflegt. Aber er war sehr hartnäckig – und weil Cara auch Schlagzeug spielt, haben sie sich für einen Privat-Gig getroffen." Angeblich soll auch im Schlafzimmer ein Rhytmus gefunden worden sein...