Ressort
Du befindest dich hier:

So macht sich Carolin Kebekus über Neonazis lustig

Die beliebte deutsche Komikerin Carolin Kebekus verspottete Samstagnacht in der WDR-Show "PussyTerror TV" alle Neonazis auf eine ganz spezielle und großartige Weise!

von

© Video: WDR

Neonazi-Graffitis voller Rechtschreibfehler, falsch gezeichnete Hakenkreuze und peinliche "Wutbürger": Mit dem Video, das Carolin Kebekus letzten Samstag in ihrer WDR-Show "Pussy Terror TV" zeigte, erhebt die Komikerin, wie ihre prominenten Kollegen Joko und Klaas, die Stimme gegen Rassismus. In einem Remake von Sarah Connors aktuellem Hit "Wie schön du bist" parodiert sie mit bemerkenswert idiotischen Bildern und einer starken Singstimme die Blödheit von Rechtsextremen des Landes. Das Musikvideo mit dem neu verfassten Titel "Wie blöd du bist" bringt das Publikum trotz ernsthafter Thematik zum Lachen. Denn schaut man sich die abstrusen Bilder dieser rechten Chaoten an, bleibt einem nichts anderes übrig, als zu fragen: Weiß du denn gar nicht, wie blöd du bist?

Carolin Kebekus Song gegen Nazis

Wir finden: Carolin Kebekus schafft mit dem Video ein Meisterwerk gegen Neonazis. Bravo!

#WirStehenAuf

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .