Ressort
Du befindest dich hier:

Model-Trainer: "Nur diese Diät wirkt wirklich!"

Promi-Trainer Justin Gelband macht die Victoria's Secret-Models fit für den Catwalk. Warum die Caveman-Diät für den Sportprofi die einzig wirksame ist.

von

Model-Trainer: "Nur diese Diät wirkt wirklich!"
© Instagram/VictoriasSecretSports

Jeder soll sich in seinem Körper wohlfühlen. Für mich persönlich bedeutet das: Ich möchte einen gesunden, fitten Body. Und wenn noch zwei oder drei Kilos die Waage runterpurzeln, dann habe ich damit auch kein Problem. Nämlich gar keins.

Dass Sport wichtig ist: Check. Habe ich verstanden. Was ich allerdings nicht möchte: Mich mit einem hochkomplizierten Ernährungsplan herumschlagen, bei dem ich alle Lebensmittel auf ihre Inhaltsstoffe untersuchen und für mein Abendessen grammweise abwiegen muss. Da steig' ich aus, das halte ich keine zwei Tage durch. Und selbst wenn ich es mir antun würde: Bringt es denn überhaupt irgendwas?

Justin Gelband, einer der prominentesten Fitnesstrainer der Welt und als solcher dafür zuständig, mit seinem Workout die Victoria's Secret-Models Miranda Kerr, Erin Heatherton, Irina Shayk oder Candice Swanepoel fit für den Laufsteg zu knechten, hat jetzt verraten, dass es in seinen Augen nur eine Diät gibt, die wirklich dabei hilft, effektiv und vor allem auch nachhaltig abzunehmen.

Caveman-Diät: Warum Models auf die Paleo-Ernährung schwören

Zu 85%, so Model-Trainer Gelband im Interview mit dem Magazin "Business Insider", hängt der Erfolg einer Diät von der richtigen Ernährung ab. "Sport ist unverzichtbar," meint er, "aber: Abs are also made in the kitchen."

Und dabei helfe nur die sogenannte "Caveman-Diät", die auch unter dem Namen "Paleo-Diät" bekannt ist. "Sie ist ideal, um Gewicht zu verlieren und gleichzeitig Muskeln aufzubauen. Und das sogar langfristig," so Gelband. "Im Gegensatz zu Saftkuren oder Rohkost-Diäten gibt es auch keinen Jojo-Effekt, da es eigentlich keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung ist."

Was ist die Caveman-Diät?

Der Begriff „Paleo“ leitet sich von „Paläolithikum“ ab, dem Fachbegriff für die Altsteinzeit. Auf dem Speiseplan der Urzeitmenschen standen Fleisch, Fisch, Eier, Obst, Gemüse, Nüsse und Samen. An diesen Ernährungsgewohnheiten orientiert sich die Paleo-Diät, die auch Caveman-Ernährung oder Steinzeit-Diät genannt wird. Abnehmen kann man mit Paleo aber auch, es steht aber nicht im Vordergrund. Die Anhänger der Paleo-Bewegung – die sogenannten Paleoaner – gehen davon aus, dass Lebensmittel, die in ähnlicher Form bereits in der Steinzeit erhältlich waren, von unserem Körper besonders gut verwertet werden können und daher besonders gut sind.

Wie funktioniert die Steinzeit-Ernährung?

Ohne Bewegung kein Essen – das ist nicht nur das Mantra von Model-Trainer Justin Gelband, nach diesem Prinzip richtet sich die Caveman-Diät. Die Steinzeitmenschen mussten weite Strecken zurücklegen, um ein Tier zu erlegen. Sie waren also körperlich sehr aktiv – im Gegensatz zu heute, wo wir die meiste Zeit auf unseren Bürostühlen hocken. Du musst also dein Popscherl schon hochbekommen und in den Gym laufen!

Bei der Paleo-Diät kommen außerdem nur unverarbeitete, nährstoffreiche Nahrungsmittel auf den Tisch. Verzichtet wird auf alles, was dem Menschen erst seit rund 10.000 Jahren zur Verfügung steht. Darunter fallen beispielsweise alle Lebensmittel, die mit Ackerbau und Viehzucht zusammenhängen. Stark verarbeitete Lebensmittel, also Fertiggerichte und Co. sowie künstliche Zusatzstoffe, sind bei der Paleo-Ernährung ebenfalls tabu. Das bedeutet: Bye-bye, Pizza, Pommes und Pudding! Und zwar dauerhaft.

Erlaubt sind also Gemüse und Pilze, Obst in Maßen, Fisch und Meeresfrüchte, Eier, Fleisch und Geflügel, gesunde Fette wie Oliven- oder Kokosöl, Nüsse und Samen, Kokos- und Mandelmilch. Tabu sind Alkohol, Hülsenfrüchte, Milch und Milchprodukte, Getreide, stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln (Süßkartoffeln darfst du essen!).

Eignet sich die Caveman-Diät für jeden?

Für Veganer ist der Paleo-Lifestyle nicht geeignet, da Fisch, Fleisch und Eier eine große Rolle in der Ernährung spielen. Es gibt zwar eine vegetarische Paleo-Ernährung - aber die ist extrem kompliziert umzusetzen. Außerdem ist die Ernährung sehr kostenintensiv, wiel alle Produkte frisch gekauft werden sollten. Eine Tiefkühlpizza ist natürlich günstiger. Und: Die Umstellung, die eigene Energie primär aus Fetten statt aus Kohlenhydraten zu gewinnen, bedarf einiger mentaler Stärke und Zielstrebigkeit. Schließlich dauert diese Umstellung zwischen 3 und 4 Wochen. Hier 7 leckere Paleo-Rezepte!

Thema: Diät