Ressort
Du befindest dich hier:

Cellulite am Knie kaschieren

Cellulite ist keine schöne Sache – vor allem nicht überm Knie. Doch es gibt ein paar Tipps, wie man die Dellen im Sommer trotz kurzer Kleidung kaschiert.


Frau hält eine Orange an ihren Oberschenkel
© Thinkstock

Das Schicksal, oder besser: das Bindegewebe, meint es nicht gut mit uns. Unschöne Dellen (Linktipp: Cellulite: Das hilft!) deformieren unsere Oberschenkel. Fast könnte man sagen: Donauwellen schaukeln sich hoch bis zum Po. Und noch viel schlimmer: Im Gegensatz zu den meisten Frauen beginnt die Cellulite nicht am hinteren Oberschenkel, sondern gut sichtbar knapp über dem Knie!

Nicht nur, aber gerade im Sommer superlästig. Wir wollen schließlich nicht den Rest unseres Lebens bei 30 Grad in Jeans und Midi-Röcken schwitzen.

Zum Glück gibt es ein paar Tipps, um die Cellulite am Knie zu kaschieren:

1

Die Dellen wegpflegen: Um Dellen am Knie auch längerfristig ein wenig „in den Griff“ zu bekommen, solltest du deine Knie und den Bereich drum herum regelmäßig massieren. Dazu eignen sich hautstraffende Öle, etwa das Birkenöl gegen Cellulitis von Weleda . Straffende Crèmes und Öle sind generell hilfreich, um die Haut fester werden zu lassen, sodass die Dellen weniger auffällig wirken.

2

Geheim-Tipp für die Cellulite-Pflege: Ein kleiner Tipp unter Frauen: Gut geeignet für als Cellulite-Killer sind auch Produkte, die für die Straffung der Haut während und nach der Schwangerschaft konzipiert sind. Und: Waten im kalten Wasser strafft die Haut ebenfalls.

3

Wechselduschen: Besonders wirksam ist es, wenn du den Kniebereich zusätzlich mit dem Massagestrahl des Duschkopfs massierst. Die Kalt-Warm-Phasen des Wassers solltest du je mindestens immer 30 Sekunden durchhalten. Ende immer mit einem warmen Guss!

4

Peelen & Bräunen: Um die Dellen optisch zu kaschieren, solltest du die Haut über dem Knie alle zwei Wochen mit einem Körperpeeling glätten. Dann einen Selbstbräuner auftragen. Gebräunte Haut wirkt immer etwas „dellenloser“.

5

Schummel-Schimmer: Akuthilfe verschaffen Crèmes mit Schimmerpigmenten. Diese reflektieren das Licht und lassen die Beine ebener und gepflegter wirken. Auch rote Äderchen und raue Hautstellen kannst du so gut wegmogeln.

6

Kleidung: Bei starken Dellen hilft leider wenig. Deshalb Kleidung tragen, die die Knie bedeckt bzw. diese umspielt, so wird von den Dellen am Knie abgelenkt. Sehr hilfreich sind auch blickdichte und stützende Strumpfhosen oder auch Leggings.

Thema: Cellulite