Ressort
Du befindest dich hier:

Chanel: ein Blick hinter die Kulissen

Bloggerin Madeleine Alizadeh von dariadaria.com hat uns ein paar exklusive Eindrücke von der Chanel -Fashionshow in Salzburg mitgebracht.


Chanel: ein Blick hinter die Kulissen
© Maximilian Salzer Fotografie

"Ganze drei mal an einem Tag zeigte Karl Lagerfeld die diesjährige Métiers d'Arts Défilé im Schloss Leopoldskron in Salzburg. Der Grund? Das entzückende "Schlösschen" barg einfach nicht genügend Platz für die 500 geladenen Gäste. Um 15 Uhr lud Lagerfeld persönlich zur "tea time" in die üppig beschmückten Räumlichkeiten des Schlösschens, das – naja – doch ein ziemlich großes Schloss ist."

"Über ein Monat sollen die Vorbereitungen gedauert haben, die MitarbeiterInnen standen unter strenger Verschwiegenheitsklausel, was in Modemetropolen zum Alltag gehört versetzte Salzburg in regelrechten Ausnahmezustand."

"Schnappatmung bei den Fans, die vor den Toren des Schlosses vergebens auf Lily Allen, einen der Stargäste, warteten."

"Ein Monat hat es also gedauert die ohnehin schon pompösen Säle im Schloss Leopoldskron Chanel-gerecht zu machen, die mit Essen gespickten Tische erinnerten an ein Festmahl á la Marie Antoinette."

"Leer gegessen wurden sie aber nicht – immerhin handelte es sich um eine Modenschau. Die Fashionistas griffen dann doch lieber zu Trauben statt frischen Waffel, so wie Topmodel Cara Delevingne, die während ihres runs frech Obst vom Tisch stibitze."

"Lagerfeld selbst war außerhalb der Show kaum zu sehen – ob er wohl vor lauter selfiesüchtigen Belagerern davon gerannt ist?"

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.