Ressort
Du befindest dich hier:

Channing Tatum: Tagelanges Hungern für die Rolle

Hungern müssen offenbar nicht nur so manche Supermodels. Schauspieler Channing Tatum hat für seine Rolle in Magic Mike XXL folgende Extrem-Diät durchgemacht.

von

channing tatum hungern
© Photo by Frederick M.Brown/Getty Images

Traurig aber wahr - offenbar ist Aussehen oftmals dann doch alles! Zumindest, wenn es um den Job geht. Channing Tatum war zu Beginn der "Magic Mike XXL"-Dreharbeiten "super fett", wie er selbst in einem aktuellen Interview erzählt. Der 35-jährige Schauspieler musste mehr als vier Monate hart trainieren und eine radikale Diät einhalten, um seine Kilos in den Griff zu bekommen und seinen Körper in Topform zu bringen.
"Ich war super fett, als ich angefangen habe. Ich war Daddy-Fat. Tatsächlich war das jegliche Art von Fett. Ich habe vier Tage lang nicht gegessen!", so Tatum.
Oft aß der Schauspieler nicht mehr als eine Mahlzeit am Tag und die bestand dann lediglich aus einer Hühnerbrust mit Wasser sowie ohne Fett. "Ich hätte so gerne auch Bier getrunken und Kohlenhydrate gefuttert, ich liebes es einfach zu essen. Aber die Diät gehört nun mal auch zu meinem Job, also habe ich es durchgezogen."

Und zusätzlich zum strengen Diätplan musste Channing Tatum 3 Stunden täglich im Fitnessstudio schwitzen, nicht nur vor, sondern auch die gesamte Zeit während der Dreharbeiten. "Nur Workout bringt nichts, die richtige Diät ist genauso wichtig, damit die Muskeln sichtbar werden."

Wer, wenn nicht er weiß, wie hart das Business ist. Immerhin modelte Channing vor Beginn seiner Schauspiel-Karriere für Calvin Klein und da standen Diät und Workout ebenfalls am Tagesprogramm.
Hoffentlich isst er mittlerweile wieder normal. Wäre doch irgendwie schade, auf all die Leckereien verzichten zu müssen.

Burning down the house for one last show...Tito. Ken. Mike. BDR. Tarzan. #MagicMikeXXL #July1

Ein von Channing Tatum (@channingtatum) gepostetes Foto am