Ressort
Du befindest dich hier:

Charlène: Ohne Albert bei Schwedenhochzeit

Und wieder ein royales Großereignis, bei dem Fürstin Charlène und ihr Ehemann Fürst Albert II. nicht gemeinsam Monaco vertreten - die 35-Jährige reist alleine nach Stockholm zur Hochzeit von Prinzessin Madeleine.

von

Charlène: Ohne Albert bei Schwedenhochzeit

Und wieder einmal heizt das monegassische Fürstenpaar die Gerüchteküche an: Charlène besucht die Hochzeit von Prinzessin Madeleine und ihrem Verlobten, dem US-Finanzprofi Chris O'Neill alleine. Beim Thronwechsel in den Niederlanden war Fürst Albert II. von Monaco ohne seine Ehefrau angereist - der Grund: Charlène war in Südafrika, um sich für eine ihrer Wohltätigkeitsstiftung zu engagieren. Außerdem besuchte sie eine Hochzeit einer sehr engen Freundin. Aber auch Alberts Abwesenheit dieses Wochenende hat einen offiziellen Grund - das "Festival de télévision de Monte-Carlo" findet statt und als Schirmherr des Events sollte Albert anwesend sein. Aber Charlène wird sich auch solo gut in Stockholm amüsieren ...