Ressort
Du befindest dich hier:

So habt ihr Boys noch nie gesehen!

Männlichkeit kann im Jahr 2017 viele Facetten haben: Sängerin Charli XCX versammelt in ihrem Video zu "Boys" prominente und normale Männer, die es bunt und emotional krachen lassen.

von

© Video: YouTube

Zumindest einen Song von Charli XCX kennen wir alle: 2012 schrieb sie den Song "I Love It" , mit dem das Duo Icona Pop in den One-Hit-Wonder-Himmel befördert wurde. Das Lied beweist, dass Charli XCX nicht nur talentierte Musikerin ist, sondern auch viel Gefühl für große Hits hat. An ihrer eigenen Karriere arbeitet sie eher versteckt vor dem Mainstream, aber auch im Independet Bereich hat sie sich einen Namen gemacht.

Youtube: Charli XCX - Boys [Official Video]

Ihre neue Single "Boys" ist aber nicht nur ein Ear-Catcher, den man sich immer wieder anhören möchte, auch wenn man mit Electro-Pop noch eher nicht so viel am Hut hat. Nein, hier geht es um viel mehr, hier geht es um das Visuelle, genauer gesagt um das Video zum Song. Denn dort hat die Sängerin nicht nur eine große Menge an prominenten und nicht-prominenten Männer zusammengetragen, sondern sie auch noch dazu motiviert komplett aus sich rauszugehen.

Youtube: Charli XCX - Boys [Official Video]

Aber wer hier eine klassische Testosteron-Schlacht à la rauchenden Kanonen, hüpfenden Brustmuskeln und machohaftem Gehabe erwartet, der ist schief gewickelt. Charli XCX ist Feministin durch und durch. Mit ihrer Doku "The F Word and Me" zeigte sie auf, was im Musikbusiness falsch läuft, wenn es um Gleichberechtigung geht. Auch in ihrem Video zu "Boys" steht sie zu ihrer Ansicht. Und nein, mit Männerhassen hat das gar nichts zu tun.

Youtube: Charli XCX - Boys [Official Video]

Es geht vielmehr darum zu akzeptieren, dass auch Männlichkeit eine vielseitige Angelegenheit ist. Auch Männer dürfen so individuell sein wie Frauen. Das beinhaltet nicht nur innere Werte, also das Zeigen der Gefühle, sondern auch die äußeren Werte. Nagellack, Röcke, Make Up und andere Äußerlichkeiten, die als weiblich eingestuft werden, sollten für alle Menschen gleichermaßen zugänglich sein - egal welches Geschlecht.

Die Boys im Clip rocken aufblasbare Flamingos, einen Blogger-Dutt, Hundewelpen, rosa Klamotten und eine Kissenschlacht. Es sind die verschiedensten Typen, mal androgyn, mal "typisch männlich", aber sie haben eins gemeinsam: Dass Männlichkeit vielseitig sein kann.