Ressort
Du befindest dich hier:

Charlie Sheen ist HIV-positiv

Der Sprecher von Schauspieler Charlie Sheen hat es nun offiziell bestätigt: Charlie hat sich mit HIV infiziert und hat diese Diagnose bereits "vor längerer Zeit" erfahren. Und es soll bereits Pläne geben, dass Sheen im Fernsehen öffentlich über seine Erkrankung spricht.

von

charlie sheen hiv
© Photo by Getty Images

Die Gerüchteküche brodelte schon länger, doch nun ist es offiziell: Charlie Sheen hat sich mit HIV infiziert. Der Sprecher des "Two and a Half Men"-Stars hat dies nun gegenüber dem "People-Magazine" bestätigt.

»Charlie hat die Diagnose bereits vor längerer Zeit erhalten. Er lässt sich behandeln. Viele Menschen, die ihm nahe stehen, wissen davon.«

Das Internetportal tmz.com meint zu wissen, dass Sheen bereits vor 2 Jahren die Diagnose erhalten hatte. Doch bisher äußerte sich der 50-Jährige nicht zu den Spekulationen. Der "National Enquirer" hat diese Vermutungen allerdings nun öffentlich gemacht und Charlie zu einem Statement "gezwungen". Außerdem soll, laut National Enquirer, Sheen seinen früheren Sexualpartnerinnen große Summen an Geld überwiesen haben, damit diese nicht von seiner HIV-Infektion sprechen.
Doch ganz so einfach ist die Sache leider nicht, denn wie sein Sprecher weiter verrät: "Charlie muss befürchten, nun nach dieser Veröffentlichung von früheren Geschlechtspartnern verklagt zu werden."

Damit nicht noch mehr herumgeredet und Vermutungen aufgestellt werden, soll Sheen bereits einen Termin mit dem amerikanischen Fernsehsender NBC vereinbart haben. Im Rahmen eines privaten Interviews will der Schauspieler offenbar heute, am 17. November, über seine HIV-Infektion sprechen.

charlie sheen hiv