Ressort
Du befindest dich hier:

Charlie Sheen: Twitter beim Sex

Charlie Sheen twitterte früher auch während er intim wurde.


Charlie Sheen: Twitter beim Sex

Der 46-jährige Schauspieler, der am Wochenende die Twitter-Nutzung aufgab, ließ es sich in der Beziehung mit der ehemaligen Porno-Darstellerin Bree Olson sogar im Bett nicht nehmen, die Welt über das soziale Netzwerk auf dem Laufenden zu halten. "Charlie entdeckte Twitter als wir zusammenkamen, also hatten wir ein paar witzige Erlebnisse", enthüllt Olson im Gespräch mit der Zeitung 'New York Post' und gesteht, beim Verfassen ihres Lieds 'Hollywood Douchebag' - in dem es heißt: "Er postet Twitter-Nachrichten, während er Sex mit mir hat" - an Sheen gedacht zu haben. "Ja, er twitterte im Bett." Gestört habe sie das Verhalten des Skandal-Stars in intimen Momenten allerdings nicht. "Er war von Twitter wirklich begeistert. Ich habe mich dadurch überhaupt nicht beleidigt gefühlt", unterstreicht die 25-Jährige. "Ich habe es eher für witzig als alles andere gehalten."

Aber nicht der gesamte Inhalt ihres Songs bezieht sich auf den früheren 'Two and a Half Men'-Star. Vielmehr handele es sich um ein Stück aus "Teilen über Charlie, gemischt mit anderen Männern, mit denen ich Erfahrungen gemacht habe", so Olson. "Es soll einfach ein leichtes, witziges Lied über Hollywood im Allgemeinen sein."

Mit seiner Aktivität auf Twitter gelangte Sheen, der sich noch immer gut mit seiner Ex-Freundin versteht, indes sogar ins Guinness Buch der Rekorde. So schaffte er es, innerhalb von 48 Stunden eine Million Follower zu verzeichnen, was vor ihm keinem anderen Mitglied gelang.

(Bang Showbiz/red)