Ressort
Du befindest dich hier:

Cheryl Cole will nach überstandener Malaria-Erkrankung anderen Infizierten helfen

Mehrere Tage war der Zustand von Popsternchen Cheryl Cole, 27, kritisch, nachdem sie sich auf einer Afrikareise mit Malaria infiziert hatte – nun strotzt sie wieder vor Energie und möchte anderen Erkrankten helfen.


Cheryl Cole will nach überstandener Malaria-Erkrankung anderen Infizierten helfen

3.000 Menschen sterben täglich an Malaria – jedoch bestünde die Möglichkeit, sich durch eine Impfung vor einer Ansteckung zu schützen. Nachdem UK-Sängerin Cheryl Cole sich von ihrer Malaria-Erkrankung erholt hat, will sie sich im Kampf gegen die Tropenkrankheit stark machen.

Die 27-Jährige will ihre Erfahrungen mit anderen (potentiellen) Opfern teilen und als Botschafterin nach Uganda reisen. Dort wird sie Malaria-Opfer treffen, Moskitonetze verteilen und Krankenhäuser besuchen.

"Es ist eine sehr mutige Entscheidung", so ein Freund der Sängerin zum britischen "Mirror", "Cheryl hat lange und angestrengt darüber nachgedacht. Es ist eine Entscheidung, die ihr Leben verändert. Sie hat erfahren, wie Malaria die Menschen zerstört und kann nur zu gut nachvollziehen, wie ernst die Krankheit ist. Sie erhielt die beste medizinische Versorgung, als sie aus Tansania zurückkam, doch Millionen von Afrikanern haben dieses Glück nicht."

(red)