Ressort
Du befindest dich hier:

Cheyenne Ochsenknecht ist mit 20 schwanger – trotz Spirale

... und wer ist überhaupt ihr Freund und Vater ihres ungeborenen Babys? Was wir jedenfalls wissen? Er kommt aus der Steiermark!

von

Cheyenne Ochsenknecht ist mit 20 schwanger – trotz Spirale
© Instagram: CheyenneSavannah

Cheyenne Savannah Ochsenknecht ist die Tochter von Natascha und Uwe Ochsenknecht und hat drei Geschwister: die Schauspieler Wilson Gonzalez und Jimi Blue sowie einen Halbbruder, Rocco Stark, der aus einer früheren Beziehung ihres Vaters stammt.

Nicht ganz unerwartet tritt die mittlerweile 20-Jährige schon früh in die Fußstapfen von Modelmama Natascha. Seit ihrem 16. Lebensjahr ist sie als Model tätig und ist bei vier Modelagenturen in Hamburg, Barcelona/Madrid, Los Angeles und New York unter Vertrag. Im Sommer 2016 ist sie auf dem Cover der Grazia zu sehen und läuft als Model auf der Berlin Fashion Week.

Die deutsche Gigi Hadid

Sie wird zwei Mal für das Cover der portugiesischen Vogue abgelichtet und läuft mit Model-Größen wie Adriana Lima bei verschiedenen Fashion-Shows. In den Medien wird sie teilweise als deutsche Gigi Hadid gefeiert.

Jetzt - selbst erst junge 20 Jahre alt – bekommt sie unerwartet Nachwuchs. Unerwartet vor allem deshalb, weil sie ihren Freund und ihre Schwangerschaft bisher weitgehend geheim hielt. Wer der mysteriöse Mann an ihrer Seite ist, ist allerdings noch immer nicht wirklich klar.

Bisher zeigte sie den 25-jährigen Österreicher nur von hinten oder der Seite auf ihrem Instagram-Profil. Jetzt plauderte Cheyenne - sie ist übrigens bereits im sechsten Monat schwanger - dann aber doch ein bisserl.

Zusammen mit Freund Nino in Graz

Nach anderthalb Jahren Beziehung ist Cheyenne Ochsenknecht im Oktober zu ihrem Freund Nino nach Österreich gezogen. Die beiden wohnen nun in der Nähe von Graz, in einem Haus mit viel Grün.

Und auch der Nachwuchs soll den Luxus einer Privatperson genießen dürfen, betont Cheyenne in einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram: "Wir werden das Kind nur von hinten zeigen oder mal eine Hand oder einen Fuß. Unser Kind darf ab einem gewissen Alter selber entscheiden, wie es leben möchte." Sie selbst habe jene Freiheit gehabt, also möchte sie auch ihrem Kind ermöglichen, selbst zu entscheiden, wie es leben möchte.

Die Schwangerschaft selbst sei zwar übrigens nicht geplant gewesen und wäre trotz Verhütung mit Goldspirale passiert, das Baby sei aber trotzdem "zu 100 Prozent ein Wunschkind", wie das Model im Doppelinterview mit ihrer Mama Natascha gegenüber RTL sagte.

Wir wünschen jedenfalls alles, alles Gute und begrüßen Cheyenne ganz herzlich im wunderschönen Österreich!