Ressort
Du befindest dich hier:

Chris O'Neill: Nervös vor Hochzeit

Nur wenige Stunden vor seiner Hochzeit mit der schwedischen Prinzessin Madeleine gesteht US-Finanzprofi Chris O'Neill: "Ich bin langsam ein wenig nervös!"


Chris O'Neill und seine Braut Prinzessin Madeleine kurz vor der Hochzeit bei den Feierlichkeiten des schwedischen Nationalfeiertages.

Chris O'Neill & Madeleine: Das Brautpaar am schwedischen Nationalfeiertag

© 2013 AFP

Millionen Menschen werden die Schwedenhochzeit im TV verfolgen, die Vorbereitungen in Stockholm laufen auf Hochtouren. Wenige Stunden vor dem Event schlenderte Bräutigam Chris O'Neill (38) noch ohne Bodyguard und ganz entspannt durch die Straßen der schwedischen Hauptstadt.

Doch lange blieb der amerikanische Finanzmann nicht unerkannt: Ein Team des norwegischen Fenrsehsenders TV2 entdeckte den künftigen Gatten von Prinzessin Madeleine (30) (Linktipp: Der Style von Prinzessin Madeleine).

Den Reportern gelang es, dem New Yorker Banker erstmals ein paar Fragen zu seinem großen Tag zu stellen. "Ich freue mich sehr," sagte Chris O'Neill dem TV-Team, "Ich muss aber zugeben, dass ich ein wenig nervös bin."

Er hoffe, das Wetter bleibe weiterhin so gut (aktuell scheint in Stockholm die Sonne). Er freue sich auch schon sehr auf seine Freunde, die schon auf dem Weg von Amerika nach Schweden seien, "in eines der schönsten Länder der Welt." Mit diesem Kompliment an seine neue Zweitheimat verabschiedete sich der Bräutigam und zog, reichlich relaxt, von dannen.