Ressort
Du befindest dich hier:

Christina Aguilera: Wieder schlank

Sie ist der lebende Jojo-Effekt: Sängerin Christina Aguilera ("Fighter"). Zuletzt eher rundlich, zeigt sich Christina nun wieder deutlich erschlankt.

von

  • Bild 1 von 2 © woman.at
  • Bild 2 von 2 © woman.at

Was hatte Christina Aguilera (31) an Kritik über sich ergehen lassen: Ungünstige Outfits, die ihre gewichtigen Pfunde betonten und zeigten, dass die Sängerin deutlich zugenommen hatte.

Sogar Kolleginnen wie Kelly Osbourne bezeichneten Aguilera als "fett". Aussagen, die sicher nicht spurlos an der Blondine vorbei gegangen sind.

Christina Aguilera wieder schlank.

Doch Christina dürfte sich die Kritik an ihren Rundungen zu Herzen genommen haben, denn neue Fotos zeigen eine völlig veränderte Sängerin. Die Kilos, die Christina zu viel auf den Rippen hatte, scheinen verschwunden, ihre Silhouette ist äußerst schmal. Besonders die Hüfte genauso wie die Oberschenkel sind sichtlich dünner geworden. Zudem verzichtet sie auf allzu auffälliges Make-up und unterstreicht so ihre natürliche Schönheit.

Offenbar haben die vielen bösen Schlagzeilen Christina dazu veranlasst, mehr Sport zu treiben sowie das ungesunde Essen ein wenig einzuschränken. Trotzdem gefiel sie uns auch mit ein paar Kilogramm mehr auf den Hüften eigentlich sehr gut.