Ressort
Du befindest dich hier:

Christina Stürmer: Alkohol in der Schwangerschaft?

Ein Foto der hochschwangeren Christina Stürmer mit einem Weinglas in der Hand sorgt derzeit auf Facebook für Aufsehen. Wir haben einen Arzt gefragt, ob Alkohol in der Schwangerschaft schädlich ist.

von

Christina Stürmer: Alkohol in der Schwangerschaft?

Sängerin Christina Stürmer (33) bekommt ein Baby und ihre Fans freuen sich. Doch nun musste die Oberösterreicherin ordentlich Kritik einstecken. Das Foto von ihr mit großem Babybauch und Weinglas in der Hand fanden die Fans nämlich gar nicht gut.

"Alkohol in Schwangerschaft ist ein absolutes No Go... Egal ob Rotwein oder sonst irgendwas... Ich verstehe solche Mütter nicht..", schreibt eine Userin unter das Foto. "Jeder Tropfen Alkohol während der Schwangerschaft kann zu schweren Schädigungen beim Ungeborenen führen!"

Andere User verteidigen die Sängerin:
"Wenn sie am Ende der Schwangerschaft mal ein Glas Rotwein trinkt tut das dem Baby nix und ist sogar fördernd für die Wehen... "

Insgesamt haben bereits 500 Menschen kommentiert - die Diskussion bleibt hitzig. Bis Christina Stürmer persönlich dann endlich Entwarnung gibt:
"BITTE MACHT EUCH KEINE SORGEN! Ich trinke keinen Schluck Alkohol in der Schwangerschaft...hab auch ehrlich gesagt nicht mal Lust darauf. Es gab gestern Sekt für die Erwachsenen und für Kinder und Schwangere leckeren Traubensaft!"

Doch wie ist das denn wirklich? Ist Alkohol in der Schwangerschaft tatsächlich schädlich für das Kind?
Gynäkologe Dr. Ernst Steiner dazu: "Die Dosis macht wie immer das Gift. Trinkt man in den fortgeschrittenen Monaten der Schwangerschaft hier und da ein kleines Glas Wein, so ist das völlig unbedenklich."

In den ersten beiden Schwangerschaftsmonaten, wenn die Organe des Kindes noch nicht völlig ausgebildet sind, ist Alkohol riskanter. In dem Stadium, in dem Christina Stürmer sich jetzt befindet, sollte das Glas Rotwein aber kein Problem sein.

Dr. Steiner meint sogar: "Wenn ich meine Patientinnen in den letzten Monaten zur Kontrolle hier habe und alles gut aussieht, sage ich ihnen sogar, dass sie abends mit ihrem Partner mit einem Glas Sekt anstoßen dürfen."

Allerdings gibt es zahlreiche Studien, die zeigen, dass Alkoholkonsum in der Schwangerschaft sehr wohl Schäden am Baby verursachen kann. Um auf Nummer sicher zu gehen, würden wir Schwangeren deswegen raten gänzlich auf Alkohol zu verzichten!