Ressort
Du befindest dich hier:

Christina Stürmer: Ihr Wachs-Ebenbild für das Wiener "Madame Tussauds" enthüllt!

Als erste Figur für das Wiener Madame Tussauds, das im Frühling 2011 eröffnet werden soll, wurde Popsängerin Christina Stürmer, 28, ausgewählt – schon heute wurde das Wachs-Modell präsentiert.


Christina Stürmer: Ihr Wachs-Ebenbild für das Wiener "Madame Tussauds" enthüllt!
© APA/Herbert Pfarrhofer

Im Frühjahr 2011 gibt es ein neues Highlight in Wien: am Riesenradplatz im Prater wird die Wiener Variante des Madame Tussauds eröffnet. Als erste Figur für das Wachskabinett wurde nicht Mozart oder Falco ausgewählt, sondern Sängerin Christina Stürmer.

Anfertigung in London
Schon am 17. August 2010 wurde die lebensgroße Wachs-Christl enthüllt. Das Original war mit dabei bei der Präsentation der Figur, die in der Geburtsstätte von Madame Tussauds, London, angefertigt wurde. Ganze 200.000 Euro kostete das Wachs-Ebenbild, Anfertigungsdauer lag bei vier Monaten.

Die Christl-Figur hat Echthaar, hält ein Mikrofon in der Hand und trägt ein Originaloutfit von Stürmer. Diese zeigte sich verblüfft bei der Präsentation: "Es ist ein bisschen gruselig, aber schon geil!" Bei der Figur wurde auf jedes Detail geachtet, die Sängerin war sogar extra nach London für die Anfertigung gereist. "Sogar die Fingernägel stimmen", bemerkte diese bei der Präsentation.

65 weitere Promis
Stürmer wird nicht die einzige Österreicherin sein, die im Madame Tussauds zu sehen sein wird. Etwa die Hälfte der 65 geplanten Figuren werden heimische Prominente sein. Unter ihnen: Heinz Fischer, Thomas Muster, Falco, Arnold Schwarzenegger, Sigmund Freud sowie das Kaiserpaar Franz Joseph und Sisi.

Internationale Prominente als Wachsfiguren werden unter anderem Michael Jackson, Johnny Depp, Marlene Dietrich, Mahatma Gandhi und Albert Einstein sein.

Redaktion: Marlene Altenhofer