Ressort
Du befindest dich hier:

Christine Neubauer: Nicht ohne Kohlenhydrate

zehn Kilo abgespeckt und trotzdem nicht auf Kohlenhydrate verzichtet.

von

Christine Neubauer: Nicht ohne Kohlenhydrate
© Getty Images

"Ohne Nudeln könnte ich niemals leben", gesteht sie im Interview mit der Abendzeitung . "Ich liebe Pasta! Penne all'Arrabbiata sind mein Leibgericht. Ich liebe Kohlenhydrate einfach. Fast jede Diät verbietet sie, aber ich brauche sie. Und wie man sieht, kann man auch mit Nudeln abnehmen. Ich habe mit Nudeln und Reis abgenommen - weil es satt macht. Wer satt ist, nascht viel weniger und zieht sich nicht dauernd irgendeinen Schrott rein."

Atkins-Diät wäre Neubauers Horror

Mit der in Hollywood beliebten Atkins-Diät konnte sich die 50-Jährige deshalb auch gar nicht anfreunden. "Nur Eiweiß, null Kohlehydrate. Horror! Ich kann nicht drei Eier, drei Würstchen und abends drei Bananen essen. Auf Fleisch könnte ich verzichten, obwohl auch nicht wirklich - ich liebe den Schweinsbraten meiner Mutter. Den esse ich nach wie vor, aber halt nicht jeden Tag."

Abgenommen hat Neubauer schließlich mit dem Weight Watchers-Programm. Nun macht sie sich um den bekannten Jojo-Effekt keine Sorgen mehr. "Ich habe zehn Kilo abgenommen. Das ist natürlich toll, ich fühle mich sensationell und ich freue mich, dass ich die Chance bekommen habe, mich nochmal zu verändern. Ich bin stolz auf mich - und das Weight Watchers-Programm hat sich in mein Leben integriert. Jetzt ist es eine große Herausforderung, nicht wieder zuzunehmen." In den letzten Monaten habe sie ihr Gewicht allerdings ohne Probleme halten können - und das, obwohl sie weniger Sport trieb als noch in ihrer Abnehmphase. "Ich habe Lust an der Bewegung bekommen. Dazu muss man aber sagen: Ich hatte die Abnehmphase in meiner neunmonatigen Auszeit. Ich hatte also Zeit, mich mit einem Trainer auf den Sport zu konzentrieren. Die hab ich jetzt nicht mehr. Ich kann nach einem 15-Stunden-Drehtag nicht noch drei Stunden joggen. Irgendwann reicht's."