Ressort
Du befindest dich hier:

Christmas Tree Hair: Kitschiger als ein Christbaum

Hoch, höher, Weihnachtsbaum-Haare: Mädels rund um den Globus türmen ihre Mähne auf, schmücken den Haar-Turm und genießen so die Weihnachtsstimmung.


Christmas Tree Hair
© instagram.com/courtnay.adele

Einerseits ist die Weihnachtszeit sehr stilvoll, ruhig und besinnlich. Andererseits bricht ein bisschen der Wahnsinn aus. Wir schmücken unsere Häuser mit Glitzer, Lametta, Kerzen und Lichterketten, als gebe es kein Morgen mehr. Und auch wir selbst wollen so blendend aussehen wie nur möglich.

Gleichzeitig verlangt das eiskalte Klima nach Kuscheleinheiten auf dem Sofa. Und außerdem gibt es da noch die Weihnachtspullis, bei denen wir uns kollektiv drauf geeinigt haben, dass der gute Stil fehl am Platz ist. Und so sind wir hin und hergerissen zwischen Wahnsinn und Eleganz. Kein Wunder also, dass wir auf solche Ideen wie den Christmas-Tree-Hair-Style kommen.

Für diesen weihnachtlichen Kopfschmuck, der aus dem Eigenhaar aufgebaut wird, braucht man am besten eine lange, dicke Mähne. Am leichtesten geht es so: Man stellt eine leere, große Plastikflasche auf den Kopf und fängt an, die Haare rund um diese Flasche zu toupieren. Wenn man schließlich mit viel Haarspray, Volumenpuder und etlichen Bobby-Pins die Flasche zum Verschwinden gebracht hat, dann kann man die steile Frisur noch mit Kugeln, Lametta und Glitzer dekorieren. Wie einen echten Christbaum eben. Viele Ladys auf Instagram sind schon auf den Geschmack gekommen: