Ressort
Du befindest dich hier:

Dieser Kaffee ist glasklar - und macht schöner!

Dieser Kaffee wird aus Arabica-Bohnen gebraut - und ist trotzdem glasklar. Dazu soll der "CLR CFF" auch noch ganz nebenbei die Zähne verschönern.

von

Dieser Kaffee ist glasklar - und macht schöner!
© Instagram/CLCFF

Essen ist schon lange nicht mehr nur Nahrungsaufnahme. Lebensmittel müssen auch Lifestyle-Produkte sein, sonst verkaufen sie sich nicht so gut. Die neueste Erfindung: Durchsichtiger Kaffee. Ehrlich.

Die Londoner Unternehmer David und Adam Nagy haben den ersten glasklaren (!) Kaffee entwickelt. Der wird aus Arabica-Bohnen und Wasser gebraut. Wie sie dem Getränk die Farbstoffe entziehen, ist ein gut gehütetes Geheimnis. Gegenüber dem Online-Dienst Metro UK erklären die Nagy-Brüder nur: "Wir haben eine Methode entwickelt, die es so noch nie gab."

Aha. In Ordnung, wir würden es ohnedies nicht nachkochen. Trotzdem: Der farblose Kaffee mit dem etwas sperrigen Namen "CLR CFF" ist ein absoluter Hipster-Drink, der sich in London wie blöd verkauft. Denn der in chicen Glasflaschen angebotene Coffee sieht nicht nur superfancy aus... er hilft auch ganz nebenbei bei der Verschönerung. Und das wieder ist genial!

Der Farblos-Kaffee hält deine Zähne weiß!

Denn, wie alle Kaffee-Liebhaberinnen wissen: Die Koffein-Ablagerungen sorgen dafür, dass unsere Zähne sich langsam gelblich verfärben. Genau dieses Problem soll der "CLR CFF" lösen. Durch die fehlenden Farbstoffe werden die Zähne geschont und behalten eher ihr natürliches Weiß.

Außerdem, so die Erfinder des Farblos-Kaffees: "Unser Produkt ist kalorienarm, frei von Stabilisatoren, Konservierungsstoffen und künstlichen Aromen."

Leider hat der "CLR CFF" auch seinen Preis: zwei Fläschen kosten umgerechnet 7,- Euro. Wobei: Ein Coffee-2-Go kommt ja im Schnitt schon auf 3,50,- Euro. Soooo arg ist der Preis der Schönheit dann also auch nicht. Erhältlich ist das Produkt vorerst nur in Großbritannien – die genaue Adresse findet ihr hier.