Ressort
Du befindest dich hier:

Colin Farrell: "Online-Dating ist narzisstisch"

Colin Farrell versteht nicht, dass man via Web Personen sucht und vor allem auch finden will, die sind, wie man selbst. Daher wäre es auch für den Schauspieler niemals in Frage gekommen: "Online-Dating, das ist ein sehr narzisstischer Ansatz."

von

colin farrell online-dating
© Photo by Getty Images

Colin Farrell steht, was Dates betrifft, eher auf die alte Schule. Online-Dating kann der Schauspieler ganz und gar nicht verstehen und macht sich sogar darüber lustig. Im Interview mit "The Guardian" verriet der 39-Jährige: "Die Idee, dass man jemanden danach auswählt, möglichst genau so zu sein, wie man selbst, ist ein sehr narzisstischer Ansatz. Teilt ihr dieselben Interessen? Na dann los. Lebt die gemeinsamen Interessen aus. Aber wenn man jemanden trifft, der andere Interessen hat dann kann derjenige die die Augen für etwas Neues öffnen und dir etwas zeigen, was du noch nie erlebt hast."

Colin: "Es ist gut zu lernen, Erwartungen zu enttäuschen!"

Farrell habe sich nie bei einer Online-Dating-Seite angemeldet, um es zu probieren und würde das auch niemals tun. Dass er es aber viel schwerer habe, als andere, beteuert der Schauspieler ebenfalls im Interview: "Ich hatte niemals ein Online-Date, aber jeder der mich trifft kennt mich und hat eine Ahnung von mir. Naja, also vielleicht nicht jeder, aber viele wissen was ich mache und wer ich bin. Daher ist es auch so schwierig "locker" zu sein, ohne sich zu kennen. Aber es ist gut zu lernen, Erwartungen zu enttäuschen. Das nimmt den Druck."

colin farrell online-dating