Ressort
Du befindest dich hier:

Im Test: Colorsmash Hair Shadow

Wir lieben den Ombré- und Dip Dye-Haartrend! Deswegen haben wir für euch das Colorsmash Hair Shadow in einer wirklich ausgefallenen Farbe ausprobiert: Grün!

von

Im Test: Colorsmash Hair Shadow

Das Ergebnis unserers DIY-Experiments!

© Nadja

Die beiden WOMAN-Redakteurinnen Nadja und Cecilia haben etwas übrig für neue ausgefallene Trends. Schon länger sind sie Fans des Nr. 1 Haartrends Ombré oder Dip Dye. Auf diversen Fashion- und Beautyblogs entdeckten die beiden dann ein Haarfärbe-Produkt, dass sie sogleich ausprobieren wollten: Colorsmash Hair Shadow von Condition Culture . Das perfekte Produkt, um den Trend einmal selbst auszuprobieren, da sich die Farbe kinderleicht bei der nächsten Haarwäsche entfernen lässt! "Noting to lose", dachte sich Cecilia und stellte sich als Versuchskaninchen zur Verfügung!

»Colorsmash Hair Shadows enthalten keine chemischen Inhaltsstoffe und sind unschädlich fürs Haar!«

Stey by Step zum Dip Dye Look

Da Cecilia rote Haare hat, entschieden wir uns für eine völlig komplementäre Colorsmash -Farbe: Grün! Das Motto von Colorsmash lautet "Smash it on. Seal with spray. Wash it out." - was auf Deutsch bedeutet "Hau's dir drauf. Fixiere es mit Spray. Wasche es aus." Ob das so einfach funktioniert? Wir sind gespannt!

Video-Tutorial

1

Befeuchten: Wir entscheiden uns dafür die Haare ungefähr bis zur Hälfte in grüne Farbe zu tunken. Zuerst feuchtet Cecilia sich die Haarspitzen ein wenig an. Die Haare sollten nicht zu nass (zu viel Farbe) und nicht zu trocken (zu wenig Farbe) sein. Am besten verwendet man einen Spray oder Conditioner.

2

Färben: Nun nehme ich eine Haarsträhne (ca 2 cm breit) und ziehe diese durch das Puderdöschen. Es ist laut Beschreibung wichtig, den Finger nicht zu fest aber auch nicht zu locker auf die Farbe zu drücken. Ich ziehe die Strähne so lange durch die Farbe, bis sie ganz grün ist (ca. 3-4 mal). Für Cecilias halben Kopf benötige ich knapp ein ganzes Döschen.

3

Fixieren: Nun ist Cecilias halber Kopf grün und wir sind erstaunt wie einfach die Anwendung von Colorsmash ist. Laut Beschreibung muss nun die Farbe mit dem Glätteisen, Lockenstab oder Föhn durch Hitze fixiert werden. Hier tritt das erste Problem auf, denn Cecilia hat nun einmal kleine Löckchen, welche sie nicht mit dem Föhn oder Glätteisen bearbeiten kann. Deswegen föhnt sie die einzelnen Haarsträhnen relativ heiß drüber.

4

Fazit: Die angebotenen Farben von Colorsmash sind wirklich wunderschön und sehr intensiv pigmentiert. Die Anwendung ist genau so einfach, wie es im Video-Tutorial beschrieben wird. Allerdings merken wir, dass dies nur für glatte Haare gilt. Denn bei Löckchen hat man keine Möglichkeit die Farbe durch Hitze zu fixieren. Dementsprechend färbt die grüne Farbe auf Cecilias Haut und Kleidung ab. Das Auswaschen war überhaupt kein Problem - die Farbe ging mühelos wieder ab! Die ganze Aktion war wirklich ein Spaß und man könnte noch viele Experimente mit den Farben anstellen, allerdings ist das bei einem Preis von € 16,- auch gut zu durchdenken.

Erhältlich sind die Colorsmash Hair Shadows für ungefähr Eur 16,- unter www.niche-beauty.com!

Thema: Haare