Ressort
Du befindest dich hier:

Conditioner & Kuren: Haarpflege zum Selbermachen

Schönes Haar braucht Pflege. Wir verraten, wie man Kuren, Conditioner und Seren ganz einfach selber machen kann.

von

Conditioner & Kuren: Haarpflege zum Selbermachen
©

Haarpflege-Produkte können ganz schön ins Geld gehen. Die gute Nachricht: Toller Haarpflege-Ersatz kann auch direkt aus dem Kühlschrank kommen! So stellt man Kuren, Conditioner und Seren ganz einfach selber her.

Conditioner selbst gemacht.

Einfach 4 EL Essig und 2 EL Honig in 1 Liter Wasser mischen und die Haare damit nach dem Schamponieren spülen. Mit klarem Wasser auswaschen.

Haarkur selber anrühren.

5 EL Joghurt, 2 EL Honig und 2 EL Olivenöl verrühren und gut ins Haar einmassieren. Nach 15 Minuten oder besser noch: am nächsten Morgen ausspülen.

Serum selbst gemacht.

Die Haare nach dem Waschen einfach mit 1 Liter prickelndem Mineralwasser spülen. So verschwinden nicht nur die letzten Shampooreste, die Haare erhalten dadurch auch mehr natürlichen Glanz.