Ressort
Du befindest dich hier:

Video zeigt, wie schrecklich Corona-Geschmacksverlust tatsächlich ist

Mit einer einfachen Verkühlung hat der Geschmacks- und Geruchsverlust bei Corona nichts zu tun. Das beweist dieses virale Video auf TikTok.

von

Video zeigt, wie schrecklich Corona-Geschmacksverlust tatsächlich ist
© iStock

Waren es anfangs noch Spekulationen, gehört Geruchs- und/oder Geschmacksverlust mittlerweile ganz offiziell zum Coronavirus-Symptomkatalog. Bei einer Umfrage des Virologen Hendrik Streeck, Professor an der Uni Bonn, berichteten zwei von drei befragten Corona-PatientInnen von Geruchsverlust und Geschmacksverlust. "Das häufigste erste Anzeichen einer Covid-19-Infektion ist Fieber, aber Müdigkeit und Geruchs- und Geschmacksverlust folgen als weitere sehr häufige erste Corona-Symptome", sagte auch Dr. Carol Yan, HNO-Ärztin und Kopf-Hals-Chirurgin an der UC San Diego Health.

Eine Begleiterscheinung, die wir auch von ordinären Erkältungen oder einer Grippe kennen. Warum wir plötzlich nichts mehr schmecken und riechen können? Bei einer Erkältung schwillt die Nasenschleimhaut an. Das erschwert nicht nur das Atmen, sondern auch die Arbeit unserer Geruchsrezeptoren. Und weil sich der Geschmackssinn eben aus Geruch und Schmecken zusammensetzt, schmeckt unser Essen bei einer Erkältung oft nur nach Einheitsbrei. Geschmack lässt sich wenn überhaupt erahnen.

Coronavirus: Menschen können absolut *nichts* mehr schmecken

Beim Coronavirus gibt es zwar nur selten eine verstopfte oder laufende Nase, es ist aber trotzdem oft keine Geschmackswahrnehmung mehr möglich. Wie das geht? Carl Philpott, medizinischer Leiter der Wohltätigkeitsorganisation Fifth Sense, die sich für Menschen, die von Geruchs- und Geschmacksstörungen betroffen sind, einsetzt, erklärte dem Independent, dass Covid-19 eine hohe Konzentration in der Nase zu haben scheint. Denkbar sei außerdem, dass das Virus eine Art Entzündung der Riechnerven verursacht. Die sei dabei besonders tiefgreifend und auffallend für die Betroffenen – und mit einer "normalen" Erkältung kaum zu vergleichen.

Das beweisen auch die TikTok -Videos eines Corona-Patienten. In diesen isst er neben einer ganzen Zwiebel auch mit Wasabi gefüllte Oreo-Kekse oder ext ein ganzes Stamperl Zitronensaft. Ohne dabei mit der Wimper zu zucken.

@rustardlikemustard

Covid taste testing. This is the craziest sensation. ##covid19 ##fyp ##MyHobby ##fineart

♬ original sound - rustardlikemustard

Alleine Russels Zwiebel-Video wurde mittlerweile knappe 20 Millionen Mal geklickt. Gegenüber BuzzFeed erzählte der US-Amerikaner, dass er beim Trinken von Zitronensaft zwar das Gefühl spüre, das man im Mund bemerkt, wenn man etwas richtig Saures zu sich nimmt, den Geschmack des Saftes schmecke er allerdings nicht. “Mein Körper reagiert immer noch chemisch, aber die Geschmacksknospen sind einfach abgeschaltet”, so der TikToker.

"Corona ist real"

So schräg und lustig die Videos, so ernst der Hintergedanke. Er möchte mit den kurzen Clips all jene wachrütteln, die noch immer nicht glauben, dass Corona existiert: "Denkt daran, dass ich großes Glück habe, dass ich nur diese Symptome habe. Dieses Virus sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, weil es wirklich tödlich sein kann. Ich bin jung und habe keine Vorerkrankungen", so Russell.

Übrigens: Laut aktueller Studie können an COVID-19 erkrankte Corona-PatientInnen mit Geruchsverlust und Geschmacksverlust im Schnitt nach zwei bis vier Wochen wieder halbwegs normal riechen und schmecken.