Ressort
Du befindest dich hier:

Couscous-Salat mit Kichererbsen

Leichte Küche, schnell fabriziert: Der Couscous-Salat mit frischem Gemüse und eiweißhältigen Kichererbsen liegt nicht schwer im Magen, sondern nur leicht auf der Zunge!

von

Couscous-Salat mit gemüse
© Thinkstock

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 Gramm Couscous (etwa aus dem Drogeriemarkt oder Reformhaus)
  • Gut fünf Esslöffel Olivenöl
  • Eine halbe Dose Kichererbsen (etwa 200 Gramm, aus der Dose oder über Nacht in Wasser eingelegt)
  • Zwei Paprika (am besten rot und gelb)
  • Eine halbe Salatgurke
  • Fünf Radieschen
  • Drei große Tomaten
  • Zwei Stangen Jungzwiebel
  • 200g Schafskäse
  • Salz und Pfeffer
  • Saft einer Zitrone
  • Frische Minze
  • Frische Petersilie

Zubereitung:

Couscous laut Packungsanleitung im Salzwasser kochen. Eingelegte Kichererbsen laut Packungsangabe kochen, vorgegarte aus der Dose geben und in eine große Schüssel schütten. Salatgurke schälen, das Gehäuse mit einem Löffel aushöhlen und in schmale Scheiben schneiden. Radieschen ebenso in dünne Stücke schneiden. Tomaten vom Strunk entfernen und in kleine Stücke teilen. Paprika waschen, Kerne und Gehäuse entfernen und klein schneiden. Sämtliches Gemüse kleingeschnitten in die Schüssel geben.
Schafskäse würfelig schneiden und dem Gemüse beigeben. Fertig gegarten Couscous unter das Gemüse mischen, mit dem Öl und dem Zitronensaft vermengen und gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend Minze und Petersilie waschen, trocken tupfen, grob hacken und über den Couscous-Salat verteilen.

Thema: Salate