Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Kette ist ein Sex-Toy!

Müssen Sex-Toys schmuddelig aussehen? Mitnichten! Die amerikanische Firma Crave entwickelt sexy Schmuck fürs Vorspiel – oder Vibratoren mit integriertem USB-Stick.


Crave Sextoys

Kann denn eine Kette Sünde sein?

© Crave

Sex-Toys speziell für Frauen sind nichts wirklich Neues. Es gibt Dildos, es gibt Handschellen mit Plüschbesatz oder Peitschen für Shades of Grey -Fans. Aber, mal ehrlich: Chic und sexy sind die wenigsten.

Damit will jetzt das in San Francisco ansässige Unternehmen Crave aufräumen. Die Gründer Ti Chang und Michael Topolovac haben sich auf die Entwicklung von sexy Sex Toys speziell für Frauen spezialisiert. Michael: "Bevor wir das erste Produkt auf den Markt gebracht haben, sind zwei Jahre in die Forschung geflossen. In dieser Zeit haben wir viel mit Frauen gesprochen und ihre Bedürfnisse eruiert. Dabei gab es zwei Erkenntnisse: Zum einen wünschen sich Frauen Sex-Spielzeug, das sophisticated und schön designt ist. Und zum anderen wollen sie, dass sich die Toys in ihren Alltag integrieren lassen."

Schon das erste Produkt aus der Crave -Schmiede hat es in mehrfacher Hinsicht in sich: Duet Lux ist ein Vibrator, der nicht nur fürs Schlafzimmer, sondern auch fürs Büro taugt. Keine Sorge, das ist gar nicht so verrückt, wie es sich anhört...

Crave Duet
Vibrator de luxe: Der multitaskingfähige Duet Lux...
Crave Sex-Toy
...taugt uns im Schlafzimmer und im Büro.

Denn der kleine Duet Lux passt nicht nur in jede Handtasche, sondern kommt mit einem acht Gigabyte starken USB-Stick daher. Crave -CEO Michael Topolovac: "Eigentlich war der USB-Anschluss nur dafür gedacht, damit der Vibrator jederzeit am Computer aufgeladen werden kann. Aber wir hatten zahlreiche Rückmeldungen, dass die Kundinnen es toll fänden, wenn sie darauf auch gleich ihre Dokumente speichern könnten. Und wir dachten: Na klar, warum nicht?" Mit umgerechnet 114,- Euro hat der multitaskingfähige Vibrator zwar seinen Preis – aber wenn du ihn auch im Büro nutzt, kannst du ihn vielleicht sogar von den Steuern absetzen ;-)

Der Duet Lux ist aber nicht das einzige schräg-schöne Sex-Toy aus der findigen Liebesschmiede. Designerin Ti Chang: "Sex wird in Amerika immer noch erstaunlich konservativ behandelt. So sieht auch der Markt für Sex-Spielzeug aus. Es gibt zwar eine gigantische Porno-Industrie – aber dementsprechend stehen auch Sex-Toys immer noch in der Schmuddelecke. Das wollen wir mit ästhetischen Produkten speziell für Frauen ändern."

Dass das nicht immer ganz einfach ist, beweist auch der Start der Firma. Um den Launch Start-ups zu sichern, wollten Chang und Topolovac ihr Projekt zunächst mit freiwilligen Spenden über die größte amerikanische Crowfounding-Website Kickstarter.com finanzieren. Doch die Betreiber des Portal verweigerten den Antrag. Das Argument: Vibratoren würden nicht zum Profil von Kickstarter passen – selbst wenn sie so anspruchsvoll seien wie jene von Crave . Topolovac: "Wir sind dann auf eine andere Plattform gewechselt und konnten das Startkapital von 100.000 Dollar dort auf Anhieb auftreiben."

Zum Glück, denn so können wir unser Sex-Toys bei plaisier demnächst um den Hals tragen:

Crave Jewellery
Eine Kette fürs Vorspiel: The Droplet, eine Edelstahlkette mit Vibrato...

The Droplet (zu deutsch: Die Perle) nennt sich die 43-Zoll-Kette aus Edelstahl, die nicht nur très chic aussieht, sondern sich auch vortrefflich für die kleine Erregung zwischendurch eignen soll. Michael: "Tagsüber kann man die Kette unauffällig als Schmuckstück tragen – aber auch jederzeit diskret unter die Bluse schieben." Denn die Enden des Schmuckstücks bestehen aus kleinen Vibratoren, die geräuschlos summend unsere Nippel (oder was immer beliebt) stimulieren. Der Preis für das schmucke Vorspiel: Umgerechnet 84,- Euro. Bestellt werden können die trendy Sex-Toys über die Website LoveCrave.com – geliefert wird selbstverständlich auch nach Österreich.

Thema: Sex & Erotik