Ressort
Du befindest dich hier:

Cristiano Ronaldo: Leihmutter soll 20 Mio. Dollar Schweigegeld bekommen haben

Die Gerüchte rund um Cristiano Ronaldos Baby brechen nicht ab: Nachdem am Wochenende bekannt wurde, dass der Starkicker Vater geworden war und er das alleinige Sorgerecht bekommt und schließlich, dass angeblich eine Leihmutter beauftragt wurde, heißt es nun, Ronaldo hätte der Mutter seines Sohnes Schweigegeld bezahlt.


Cristiano Ronaldo: Leihmutter soll 20 Mio. Dollar Schweigegeld bekommen haben

Sage und schreibe 20 Millionen US-Dollar soll der junge Nachwuchs von Portugal-Kicker Cristiano Ronaldo , 25, gekostet haben: Nach dem Gerücht rund um eine Leihmutter schreibt nun die britische "Sun", Ronaldo hätte der Mutter seines Sohnes am Montag die Riesen-Summe überwiesen haben, damit diese jegliche Rechte auf das gemeinsame Kind ablegt.

Außerdem soll die Mutter von dem kleinen Cristiano Ronaldo dos Santos somit auf ewig den Mund halten und das "Geheimnis rund um die Leihmutter" bewahren. Skurril ist auch das Statement, das Ronaldo Senior angeblich abgab: "Das ist der teuerste Tag meines Lebens."

Leihmutter und Schweigegeld hin und her – der Baby-Krimi rund um Ronaldo bleibt spannend...

(red)