Ressort
Du befindest dich hier:

Croissant-Rezepte: Salzig und Süß

von

Schlemmen wie Gott in Frankreich: Croissants schmecken lauwarm mit Schokolade, Nutella und Marmelade, aber auch mit Schinken und Käse einfach nur lecker.


Nougat-Croissant © Bild: Thinkstock

Nougat-Croissant

Zutaten

200 g Butter, 200 g Frischkäse, 300 g Mehl, 150 g gemahlene Haselnüsse, 150 g Zucker, 200 g Nougat, Prise Zimt

Zubereitung

Butter, Frischkäse und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. In sechs Teile trennen und zu Kugeln formen. Die Kugeln platt drücken, in Folie wickeln und etwa 1 Stunden oder am besten über Nacht kalt stellen.
Die Nüsse und den Zucker mit einer Prise Zimt vermischen und eine Lage auf ein Backbrett streuen. Die Teigkugeln rund dünn ausrollen, dabei die Unterseite in der Nuss-Zuckermischung bewegen, bis sie gleichmäßig damit bedeckt ist. Die Oberseite mit Nuss-Zucker bestreuen und dann den Kreis in 8 Tortenstücke bzw. Croissant-Dreiecke teilen.
Nougat in kleine Würfel schneiden, jeden Würfel etwas oval kneten und die Teigstücke damit belegen. Dann alles von der breiten Seite her zu einem Hörnchen aufrollen und die Ecken rund biegen.
Die Croissants auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 160 Grad 25 Minuten goldbraun backen.
Tipp: Alternativ kann man hier auch die Hörnchen bzw. Croissants mit Marmelade, Nuss- oder Mohnmischung, Marzipan oder Nutella füllen. Wichtig ist nur, dass die Kreise dünn ausgerollt und kusprig braun gebacken werden.