Ressort
Du befindest dich hier:

Curvy Barbie: Niemand will mit ihr spielen

Sie sollte Diversität ins Kinderzimmer bringen: Die "Curvy Barbie" von Mattel, eine Puppe mit Kurven. Jetzt die Ernüchterung: Keiner will mit ihr spielen.

von

Curvy Barbie: Niemand will mit ihr spielen
© Mattel

Sie sollte nicht weniger als ein neues Körperbewusstsein ins Kinderzimmer bringen. Seit 1959 gab es die Barbie-Puppe nur genormt, ultraschlank, mit einer Wespentaille, elendslangen Beinen und einem riesigen Busen. Eine Figur, die nicht ansatzweise jener einer normalen Frau entspricht, ja, nicht einmal der eines Victoria's Secret-Models.

Seit 2015 jedoch versucht der Puppen-Hersteller Mattel, mehr Diversität in die Kinderzimmer zu bringen: Die Barbie-Palette wurde um 23 Puppen mit unterschiedlichen Hautfarben und sogar ein Modell mit einem flachen Fuß (damit die geknechtete Puppe nicht ausschließlich High Heels tragen muss) erweitert. Im Vorjahr dann kam es zu einer weiteren Revolution im silikonen Puppenland: Die erste "Curvy Barbie" kam auf den Markt, eine Puppe, die so etwas wie Hüfte, Po und etwas kürzere Beine hat – also insgesamt mehr Kurven als das blonde Original aufweist.

„Wir haben die Verantwortung, Mädchen und Eltern eine breitere Auffassung von Schönheit zu präsentieren“, sagte Barbie General Managerin Evelyn Mazzocco damals – und wir alle haben kräftig applaudiert. Endlich mal weg von den unrealistischen Schönheitsidealen, hin zu einem neuen Körperbild, ein post-feministischer Durchbruch ...

Aber: Falsch gedacht. Mattel steckt seit der Einführung der "Curvy Barbie" in einer veritablen Krise. Statt neuer Umsatz-Höhen musste der Konzern im ersten Quartal 2017 den größten Verlust seit 17 Jahren hinnehmen. Die neue Puppen-Range: Sie verkauft einfach nicht.

Stattdessen hat eine neue Heldin die Spielzimmer erobert, gilt als die meistverkaufte Puppe der letzten Monate: Elsa, die Eisprinzessin aus dem Disney-Movie "Frozen".

Und siehe da: Auch Elsa ist, wie die Ur-Barbie, blond, superschlank und langbeinig. Der Unterschied ist ihre Persönlichkeit. Im Film wird "Frozen" als eine zwar sensible, aber auch selbstbewusste und energische junge Frau, als ausgereifter Charakter dargestellt.

Thema: Barbie

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .