Ressort
Du befindest dich hier:

Cwtch: Deine Wohnung zur Kuschelhöhle umbauen? Dieser Einrichtungstrend steht voll dahinter!

Der walisische Einrichtungstrend "Cwtch" steht für ein Zuhause, das so einladend ist, dass man es gar nicht mehr verlassen will.

von

cwtch kuscheln
© Photo by Iz & Phil on Unsplash

Wir kennen Hygge, Wabi Sabi, Lagom, Päntsdrunk & Sisu. Was sich hinter diesen Begriffen versteckt? Lebenseinstellungen, Wellnessströmungen & Charakterzüge. Sie beschreiben moderne sowie ganz alte Sichtweisen aufs Leben, die uns lehren sollen, wie wir besser mit uns selbst und unserem Umfeld zurechtkommen. Zum Glück ist der Trend, dass immer neue Lebenseinstellungen aus dem Boden sprießen, mittlerweile abgeebt. Und so können wir uns umso besser auf einen neuen Begriff konzentrieren, der ganz nach unserem Geschmack ist: Cwtch!

Was bedeutet Cwtch?

Dieser Begriff kommt aus dem walisischen Sprachraum in England und wird wie "kutch" ausgesprochen. Grob übersetzt bedeutet er "kuscheln", doch man will damit eigentlich das Gefühl nach einer langen Umarmung beschreiben. Angeblich soll es von dem alten englischen Wort "couch" abstammen, das "sich hinlegen" bedeutet.

Gleichzeitig deutet Cwtch auf eine sichere und liebevolle Umgebung hin. Deshalb auch die Assoziation mit den englischen Worten "cubbyhole" oder "cupboard".

Eine große, graue Kuscheldecke? Sehr Cwtch!

Woher kommt Cwtch?

Dieser "Trend" ist hunderte Jahre alt. Tatsächlich ist der Begriff laut der Einrichtungswebseite Invaluable schon seit 1400 bekannt. Doch erst Anfang des 19. Jahrhunderts haben sich Möbeldesigner verstärkt mit dieser Lebensweise beschäftigt und angefangen, sie in die Inneneinrichtung zu integrieren.

Wie richtet man seine Wohnung "Cwtch"-artig ein?

Vergiss Marie Kondo, die einen zu einer hygienischen Ordnung bewegen möchte! Hier geht es einzig und allein darum, mit Farben, Teppichen und Möbel Behaglichkeit & Gemütlichkeit in eine Behausung zu zaubern. Sprich: Bau dir deine eigene Kuschelhöhle! Decken, Polster, kuschelige Teppiche, warme Farben und gedämpfte Lichter - sie alle werden dein Kuschelbedürfnis so richtig anheizen.

Natürlich unterscheidet sich die Wahrnehmung von Gemütlichkeit bei jedem Menschen. Aber wir können uns wahrscheinlich alle darauf einigen, dass folgende Dinge das Wohlbehagen in einer Wohnung sehr steigern:

  • Familien- und Freundefotos
  • Mehrlagige Vorhänge
  • Teppiche in allen Größen
  • Familienerbstücke
  • VIELE Kerzen oder sogar ein Kamin
  • Polster & Decken

Wie unterscheidet sich Cwtch von Hygge?

Wenn es um die Inneneinrichtung geht, dann kann man den Unterschied wahrscheinlich gar nicht erkennen. Denn in beiden Fällen geht es darum, ein gemütliches Umfeld zu schaffen. Nur, wenn man die Philosophien selbst betrachtet, erkennt man die Unterschiede. Laut Hygge soll man die Freude in jedem Moment des Lebens suchen. Bei Cwtch geht es darum, auch in sich selbst Zufriedenheit und Glück zu finden.

Kerzen, neben denen man auch ein Nickerchen machen kann? Very Cwtch.

Alles über Hygge, Lagom & Co:

Thema: Home

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .