Ressort
Du befindest dich hier:

"Es ist eine traumatische Sache": Dakota Johnson über ihre Menstruation

"Shades Of Grey"-Star Dakota Johnson berichtet in einem Interview darüber, wie der Menstruationszyklus ihr Leben jeden Monat auf den Kopf stellt.

von

"Es ist eine traumatische Sache": Dakota Johnson über ihre Menstruation
© 2018 Getty Images

Viel zu selten sprechen berühmte Frauen über das Thema, was uns alle jeden Monat beschäftigt: Die Periode. Und damit einhergehend: Körperliche Veränderungen, Schmerzen und teilweise emotionale Ausnahmezustände. Ein Star hat es doch getan und offen über ihren Menstruationszyklus gesprochen: "Shades Of Grey"-Star Dakota Johnson erklärte kürzlich in einem Interview mit der US-Ausgabe der InStyle , die hormonellen Veränderungen während ihres Menstruationszyklus würden ihr Leben ruinieren. Noch erfrischender ist die Tatsache, dass Dakota über ihre Periode spricht als Antwort auf "Was ist deine unbeantworteten Frage in Sachen Schönheit?".

»"I’m like, what? Every time, I’m totally scandalized about what happens to my body and my brain."«

"Es ist wirklich eine traumatische Sache"

Als Antwort auf die Beauty-Frage spricht die 29-Jährige über ihre Menstruation als Last, die sie jeden Monat zu tragen hat: "Wenn ich ehrlich bin, ruinieren meine hormonellen Veränderungen während meines Menstruationszyklus mein Leben. Jeden Monat. Es ist unglaublich. Ich kann es nicht in den Griff bekommen. Jedes Mal bin ich total verärgert darüber, was mit meinem Körper und meinem Gehirn passiert. Meine Brüste sind achtmal so groß wie normalerweise. Es ist wirklich eine traumatische Sache, und das passiert jeden Monat. Ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen." Außerdem betonte Dakota, sie wolle sich mehr mit dem Thema Verhütung auseinandersetzen. Es sei sehr schwierig, eine gesunde und sichere Verhütungsmethode zu finden. Aktuell ist die Schauspielerin mit Coldplay-Frontmann Chris Martin liiert.