Ressort
Du befindest dich hier:

DIY: Dampfbäder sorgen für perfekte Haut

Für diese Beauty-Anwendung brauchst du weder Masken oder Peelings, sondern nur Wasser. Ein Gesichtsdampfbad ist ein effektives Ritual gegen unreine Haut!

von

Dampfbad Haut wunderschön

Das optimale Pflege-Treatment für daheim!

© istockphoto.com

Vor allem jetzt im Winter, wenn unsere Haut ständig trocken und strapaziert ist, tut ihr Feuchtigkeit und Wärme besonders gut. Gönne dir 2-3 pro Woche ein Dampfbad fürs Gesicht - du wirst über das Resultat staunen!

DIY Dampfbad für zuhause

Für das Gesichtsdampfbad brauchst du lediglich:
- eine Schüssel
- heißes Wasser
- ein Handtuch
- eventuell ätherische Öle oder Kamillentee

Normalerweise inhalieren wir den Dampf in der Position, wenn wir erkältet sind. Diesmal geht es allerdings darum, dass die Poren durch die Wärme geöffnet werden und überschüssiger Talg abfließen kann.

Dampfbad Haut wunderschön

1. Vorbereitung: Reinige dein Gesicht sorgfältig und befreie es von Make-up und Schmutz. Binde deine Haare nach hinten zusammen.
2. Koche 1-2 Liter Wasser auf und gib etwas von den getrockneten Kräutern (wie Kamille) oder das ätherische Öl in die Schüssel.
3. Positioniere dein Gesicht direkt über der Schüssel und lege ein Handtuch über den Kopf, damit der Wasserdampf nicht entweichen kann.
4. Atme ganz normal durch die Nase ein und aus und halte die Augen geschlossen. Die Position hältst du nun für 10-15 Minuten.
5. Nach dem Dampfbad trocknest du dein Gesicht vorsichtig ab und cremst es wie gewohnt ein.

Positiver Nebeneffekt im Winter

Im Winter herrscht in den Räumen immer sehr trockene Heizungsluft, die auch unseren Schleimhäuten sehr zu schaffen macht. Durch das Dampfbad wird also nicht nur die Durchblutung der Haut angeregt und verhornte Hautschüppchen gelöst, sondern auch unsere Schleimhaut verwöhnt.

Das perfekte Pflegetreatment für wunderschöne Haut, das nichts kostet!

Thema: Pflege