Ressort
Du befindest dich hier:

Darum musst du in die Dolomiten

Italien bietet dir mehr Abwechslung als du glaubst. Ja, die Toskana ist schön, Rom ewig, Sizilien verwegen und Südtirol altbacken. Doch genau dieses Vorurteil solltest du noch einmal gründlich unter die Lupe nehmen und wir zeigen dir, warum du doch die Dolomiten in Südtirol auf deine Reisewunschliste setzen sollst:


Darum musst du in die Dolomiten
© istockphoto.com

Der Karersee

Ein verwunschener smaragdgrüner Bergsee, um den sich die Legende von einer schönen Wasserjungfrau und einem Hexenmeister rankt, das ist der Karersee. Er wird von unterirdischen Quellen gespeist und schillert in den schönsten Grün- und Türkistönen. Du kannst auf dem Seerundweg einmal um den Karersee herumlaufen und immer wieder neuen beeindruckende Ausblicke auf den See, den Rosengarten, die Rotwand, den Latemar, die Laurinswand und die Vajolet-Türme sehen.

Ein Hotel in den Dolomiten am Karersee ist übrigens die perfekte Base, um die anderen Highlights kennenzulernen und Tagesausflüge zu unternehmen.

UNESCO-Welterbe Dolomiten

Die Dolomiten selbst sind Schauplatz zahlreicher Legenden und sollen einst von einem Zwergenvolk mit Fäden aus Mondlicht gesponnen worden sein. Aber eigentlich ist es egal, ob die Sagen und Legenden stimmen, die Dolomiten bilden nach wie vor eine grandiose Kulisse für deinen Aufenthalt in Südtirol. Seit 2009 gehört diese einmalige Landschaft zum Weltnaturerbe, denn sie zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Schönheit und Vielfalt aus.

Das Wahrzeichen sind die drei Zinnen und wenn du sportliche Herausforderungen suchst, kannst du sie dank mehrerer Klettersteige und unterschiedlichen Routen, die zwischen drei und sechs Stunden dauern, hautnah erleben.

Skiarena Carezza

Wenn du Wintersport liebst, dann bist du in Carezza gut aufgehoben. Das Skigebiet lockt mit 41 Kilometern schneesicheren Pisten mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Egal, wie sicher du auf Skiern bist, hier findest du in einer einmaligen Kulisse die perfekten Möglichkeiten, dich auszupowern, um dann beim Après-Ski in einer Bar oder auf einer Hütte noch zu feiern.

Wenn du zur Abwechslung nicht die Pisten herunterbraust, sondern lieber das Panorama genießen willst, dann kannst du ja auch einmal Schneewandern ausprobieren. Die verschneiten Wälder, stahlblauer Himmel und viel Sonne machen auf diese entschleunigte Weise wirklich Spaß.

Wander- und Bikeparadies

Wenn der Schnee geschmolzen ist, dann kannst du die Dolomiten von einer anderen Seite erleben, denn sie bieten alles, was du an sportlichen Herausforderungen suchst. Herausfordernde Wandertouren, rasante Abfahrten auf dem Mountainbike oder, wenn du es lieber entspannter magst, auch geruhsame Wanderungen durch eine atemberaubende Landschaft.

Shoppen

Ladinische Schnitzkunst, schicke Handtaschen, regionale Spezialitäten wie Käse, geräucherter Prosciutto di Sauris oder Grappa, Kunsthandwerk aus Holz, Silber und Keramik oder nach alten Mustern gewebte Stoffe, du wirst sicher einiges finden, was deinen Koffer schwerer macht. Selbst wenn du es im ersten Moment nicht glaubst, Südtirol ist ein echtes Shoppingparadies. Unser Tipp sind übrigens die Bauernmärkte in Bozen. Sie finden drei Mal in der Woche an unterschiedlichen Standorten statt und dort wirst du garantiert einige Köstlichkeiten finden.