Ressort
Du befindest dich hier:

Darum bist du tagsüber immer müde und abends auf einmal wach

Du bist hundemüde und nimmst dir vor, heute echt mal früher ins Bett zu gehen? Aber am Abend bist du dann wieder hellwach und an Schlafen ist überhaupt nicht zu denken? Woran das liegt und was du dagegen tun kannst!


müde
© iStockphoto.com

Herzhaftes Gähnen am Arbeitsplatz? Tja, das kennen wir alle nur zu gut! Und sehnlich wünscht man sich nach Hause, um ein kleine Nickerchen einschieben zu können. Aber kaum ist man zu Hause ist man überhaupt nicht mehr müde? Warum ist das eigentlich so?

Schlafforscher Dr Hans-Günther Weeß erklärt dieses Phänomen in einem Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger: Einerseits haben wir einfach zu wenig Schlaf in der Nacht und dann sind wir natürlich am nächsten Tag müde. Aber andererseits erleben wir untertags oftmals denselben üblichen Trott - egal ob in der Arbeit oder im Alltag. Unser Körper und vor allem unser Hirn erhält also keinerlei anregende Stimuli, die uns wacher werden lassen. Auf den Feierabend freuen wir uns jedoch, weil die meisten von uns erst dann das machen, was ihnen wirklich Spaß macht. Und diese Vorfreude und dieses Engagement lässt die Müdigkeit eben wieder verschwinden!

Mehr dazu und was du daran ändern kannst, erfährst du im folgenden Video: