Ressort
Du befindest dich hier:

Das 15-Minuten-Bauch-Workout

Keine Ausreden mehr! Der Bauch muss weg! Das 15-Minuten-Workout für einen flachen Bauch und einen sexy Sixpack.

von

Das 15-Minuten-Bauch-Workout
©

Selbst Frauen, die sehr schlank sind, haben mit einem kleinen Bäuchlein zu kämpfen. Schuld daran ist eine untrainierte Unterleibsmuskulatur. WOMAn serviert deshalb ein 15-Minuten- Blitz-Workout für einen sexy Body. Es trainiert die Unterleibsmuskulatur – die dann wie ein Korsett den Bauch in Form hält. Wiederholen Sie die folgenden Übungen zweimal, um alle Vorteile eines Zirkeltrainings zu erzielen.

Pump up the volume.

Für diese Übung benötigen Sie einen 10 Kilo schweren Medizinball und einen goßen Gymnastikball, auf dem Sie bequem liegen können. Legen Sie sich rücklings auf den Gymnastikball. Der Kopf sollte locker auf dem Ball liegen, die Beine sollten etwa 40 Zentimeter auseinander stabil auf dem Boden stehen.

Pressen Sie den Medizinball zunächst fest mit beiden abgespreizten Armen gegen die Brust. Die Ellbogen sollten höher als der Ball positioniert sein. Nun den Ball in die Luft drücken. Kurz halten und dann wieder in die Startposition zurückkehren. 12 bis 15mal wiederholen.

Push up!

Stützen Sie sich in Liegestütz-Positon auf den Gymnastikball. Die Arme sollten komplett gestreckt sein, die Hände flach auf dem Ball liegen. Die Beine sind mit schulterbreitem Abstand parallel und gestreckt am Boden. Nun den rechten Fuß vom Boden heben und das Knie langsam zur Brust ziehen. Dabei nicht das Gleichgewicht verlieren! Fuß wieder in die Ausgangsstellung zurück führen. Nun mit dem linken Bein wiederholen.

Abwechselnd eine Minute lang durchführen.

Beuge.

Knien Sie sich mit den Unterschenkeln auf den Boden – der Oberkörper ist gerade aufgerichtet. Halten Sie einen 10 Kilo schweren Medizinball auf Höhe Ihres Bauchnabels (er sollte den Bauch berühren). Nun lehnen Sie sich langsam mit dem Oberkörper soweit wie möglich zurück. Die Knie sollten am Boden bleiben. Die Position für drei Sekunden halten, dann wieder langsam in die Ausgangsposition zurückkehren. 12 bis 15mal wiederholen.

Bein-Lifter.

Sie stehen aufrecht. Linken Arm senkrecht Richtung Decke strecken, das rechte Bein seitlich abstrecken, sodass die gestreckten Zehen den Boden gerade noch berühren. Nun das rechte Knie und den linken Arm überkreuz vor dem Bauch zusammen führen. In die Startposition zurückführen. 12 bis 15 Wiederholungen – dann mit dem rechten Arm und dem linken Bein fortsetzen.

Der Sprinter.

Legen Sie sich flach auf den Rücken, die Arme flach an den Seiten. Nun die Sohlen etwa 12 Zentimeter vom Boden heben. Nun den linken Ellbogen anwinkeln, Oberkörper aufrichten und parallel das recht Knie zum Ellbogen ziehen. Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Läufer, der in der Luft strampelt. Dann mit der anderen Seite wiederholen. 10 - 12 Wiederholungen.

Sit-ups.

Setzen Sie sich auf einen Gymnastikball, das Gesicht zur Wand. Nun legen Sie sich zurück, sodass Ihr Rücken auf dem Ball liegt. Die Beine 90 Grad abwinkeln und stabil an der Wand abstellen. Die Arme vor der Brust kreuzen. Nun den rechten Ellbogen (vor der Brust gekreuzt lassen!) Richtung linkes Knie führen. Wieder in die Ausgangsposition zurückkehren – Sie liegen rücklings am Ball. Nun mit der anderen Seite wiederholen. 10 bis 12 Wiederholungen.