Ressort
Du befindest dich hier:

Studie: Das machen Paare für besseren Sex

Die Studie, in der 40.000 Männer und Frauen befragt wurden, zeigt auf, was Paare auf Touren bringt und warum manche mit ihrem Sexleben zufriedener sind als andere.

von

paare sex
© iStock

Wer schon länger eine Beziehung führt, weiß, wie schwierig es manchmal sein kann, ein aufregendes Sexleben zu führen. Nicht nur die Häufigkeit lässt mit den Jahren nach, sondern auch die Anziehungskraft, die wir zu unseren Partnern spüren. Da schleicht sich eine gewisse Routine ein - Job, Freunde und Familie werden plötzlich wieder wichtiger und das Sexleben gerät manchmal ein wenig in den Hintergrund, obwohl man im Jahr davor nicht die Finger voneinander lassen konnte. Phasenweise herrscht eine richtige Flaute im Bett, was an sich nichts schlimmes ist. Doch es gibt ein paar Tricks, wie das verhindert werden kann. Eine Studie im Journal of Sex Research mit 40.000 Teilnehmenden gibt Aufschluss darüber, wie man sein Sexleben aufregender gestalten kann. Für die Studie wurden heterosexuelle, in Beziehung lebende Männer und Frauen befragt.

Das Ergebnis der Studie war simpel und gleichzeitig ernüchternd: Paare, die mit ihrem Sexleben zufrieden waren, gaben an, sich Zeit für die richtige Stimmung zu nehmen und dafür zu sorgen, dass ein Knistern entsteht. Außerdem sprechen sie häufiger über ihre sexuellen Bedürfnisse als Paare mit einem weniger aktiven Sexleben. Sie probieren unterschiedliche Dinge aus, haben Oralsex und - ein wichtiger Punkt wie wir finden – sie sind generell glücklich mit ihrer Beziehung. Wer nämlich mit seiner Beziehung zufrieden ist und seinen Partner oder Partnerin aufrichtig liebt, wird auch häufiger das Bedürfnis spüren, sich ihm oder ihr körperlich zu nähern. Um die Erotik am Leben zu erhalten, gaben die Paar außerdem an, sich häufiger gegenseitig zu massieren, sexy Unterwäsche zu tragen und zusammen zu baden oder zu duschen. Auch Zeit zu zweit für ein Date wird häufiger eingeplant, als bei Paaren, die weniger Sex miteinander haben. Außerdem sind sie experimentierfreudiger: Sexspielzeug und das Ausprobieren neuer Stellungen steht ebenso ganz oben auf der To Do Liste der zufriedenen Paare. Sie schauen sich Pornos gemeinsam an, sprechen über ihre Fantasien und manche versuchen es sogar mit einem Dreier. Unser Resümee: Kommunikation und Experimentierfreudigkeit sind absolute Lust-Bringer!

Thema: Sex & Erotik