Ressort
Du befindest dich hier:

Jennifer Aniston ist 50 und nur eine Sache nervt sie am Älterwerden

Seit sie im Februar 50 wurde, ist das Alter von Jennifer Aniston plötzlich ein großes Thema. Für sie eher weniger. Doch eine Sache nervt sie trotzdem...

von

Jennifer Aniston ist 50 und nur eine Sache nervt sie am Älterwerden
© 2019 Getty Images

An Jennifer Aniston scheint das Alter spurlos vorüberzugehen. Als wir im Februar ihren 50. Geburtstag zelebrierten, konnten wir es irgendwie nicht glauben. Jen ist rein äußerlich wohl eher an der 40 als an der 50. Sie selbst sieht das Älterwerden gelassen, wie sie der US-InStyle nun in einem Interview verriet. Sie verstehe die ganze Aufregung um ihr Alter nicht und sehe den Satz "Du siehst toll aus für dein Alter" kritisch. Und das ist ehrlich gesagt auch kein wirklich nett gemeintes Kompliment – nur so am Rande. "Ich denke, wir sollten eine Etikette für diesen Dialog oder diese Redewendung aufstellen", so die Schauspielerin.

"Ich fühle mich keineswegs anders", verriet Aniston. Sie fühle sich "unglaublich" und das merkt man ihr auch an. Allerdings nervt die 50-Jährige eine bestimmte Sache: "Ich will nicht lügen. Ich will keine grauen Haare." Für ihre Mähne ist die Schauspielerin bekannt. In den 90er-Jahren wurde ihr Stufenschnitt, den sie als Rachel in der Erfolgs-Serie "Friends" trug, zur Kult-Frisur.

Diesen Herbst ist sie an der Seite ihrer guten Freundin Reese Witherspoon in "The Morning Show" zu sehen. Eine Comedy-Drama-Serie, die auf dem Streamingdienst von Apple zu sehen sein wird. Aniston und Witherspoon sind auch als Produzentinnen involviert.

Thema: Society