Ressort
Du befindest dich hier:

Das hilft bei Rückenschmerzen

Der Rücken schmerzt! Von Packungen bis zu Rotlicht – die besten Tipps gegen akute Verspannungen und ziehende Nackenschmerzen.


Das hilft bei Rückenschmerzen

Gerade wer oft und viel vor dem Bildschirm arbeitet, leidet unter Verspannungen und Nackenschmerzen (hier finden Sie Tipps, wie Sie sich im Büro fit halten ). Natürlich helfen spezielle Rückenübungen , Yoga-Übungen oder Massagen , den Rücken zu stärken. Aber was tun, wenn der Schmerz bereits im Nacken sitzt? Wir verraten, was bei akuten Rückenschmerzen hilft.

• Kartoffelpackung
Ein Kilo Kartoffeln kochen, zerstampfen und in ein Baumwollhandtuch legen. Die Packung auf die schmerzende Stelle platzieren.

• Kirschkernkissen
Die mit Kirschkernen gefüllten Baumwollkissen erhalten Sie in Apotheken oder Bioläden. Das Kissen kann entweder in der Mikrowelle erhitzt werden oder als kalte Packung aus dem Gefrierfach direkt auf die betroffene Stelle angewendet werden.

• Rotlicht
Infrarotlicht erweitert die Blutgefäße und fördert dadurch die Durchblutung. So werden Muskeln entkrampft und Schmerzen gelindert. Die Anwendung soll etwa 20 bis 30 Minuten dauern. Beachten Sie, dass die Lampe etwa 20 Zentimeter von der Haut entfernt ist, sonst droht Verbrennungsgefahr. Akute Entzündungen nicht mit Wärme behandeln.