Ressort
Du befindest dich hier:

Gagen für Reality-Shows: Das verdienen TeilnehmerInnen bei "Bachelor" und Co

"DSDS", "Germany's Next Topodel", "Bauer sucht Frau": Viele nutzen die TV-Shows als Sprungbrett für die Karriere. Doch wie viel bekommen die TeilnehmerInnen eigentlich bezahlt?

von

Gagen für Reality-Shows: Das verdienen TeilnehmerInnen bei "Bachelor" und Co
© Getty Images

Ein bisschen Trash-TV geht doch immer, oder? Egal ob Castingshows, Beziehungen nach Drehbuch oder das Fernsehen als Shopping-Begleitung: Reality-TV ist irgendwie nicht mehr wegzudenken und entertaint uns auf eine ganz spezielle Weise. Vergleichen, urteilen und sich vielleicht manchmal ein bisschen besser fühlen als die Protagonistinnen oder Protagonisten der Shows – mögliche Gründe, warum uns Trash-TV so sehr gefällt. Die teilnehmenden Personen gehen aber oftmals leer aus. Aber das ist nicht bei allen Shows so. Die Unterschiede, was die Bezahlung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer betrifft, sind nämlich unerwartet groß!

  • Bei Nachmittagsformaten fallen die Gagen vergleichsweise niedrig aus.
  • Shopping Queen: Laut der deutschen Huffington Post bekommen die Kandidatinnen neben den 500 Euro zum Einkaufen bloß 150 Euro Gage.
  • Deutschland sucht den Superstar: Bei DSDS gibt es angeblich keinen Cent zu holen.
  • Germany's Next Topmodel: Die Kandidatinnen bei GNTM gehen leider auch "leer" aus, denn nur eine kann...
  • Schwiegertochter gesucht: Laut der Bild -Zeitung gibt es für die Kandidatinnen und Kandidaten bis zu 1200 Euro pro Drehwoche.
  • Bauer sucht Frau: Bei der deutschen Ausgabe von "Bauer sucht Frau" soll es für die Landwirte bis zu 3000 Euro Gage geben.
  • Bachelor / Bachelorette: Laut Bild -Zeitung lag die Gage für 6 Drehwochen zwischen 700 und 4000 Euro. Bekanntere Gesichter verdienen bei diesem Format etwas mehr.
  • Die Rosenverteilerinnen und -verteiler bekommen höhere Gagen: Jessica Paszka soll bisher am meisten bezahlt bekommen haben. Mit einer Gage von 110.000 Euro brach sie den Rekord.
  • Dschungelcamp: Viele Kandidatinnen und Kandidaten profitieren von den Casting-Shows, die sie bekannt gemacht haben. "Anschluss-Shows" wie das Dschungelcamp zahlen ganz gut.
  • Brigitte Nielsen verdiente im Dschungelcamp bisher am meisten. Mit 200.000 Euro Gage stieg sie am besten aus.