Ressort
Du befindest dich hier:

5 Beweise, dass David Bowie ein Fashion-Held war!

David Bowie war die schillerndste Figur im Musikbiz. Über 50 Jahre lang hat er uns mit seinen Looks inspiriert. Hier nur 5 von tausenden Momenten, die beweisen, dass Bowie ein Fashion-Held war!

von

David Bowie - besten Momente

Er wollte mehr sein als nur ein Mensch, er wollte ein Supermensch sein - ein Außerirdischer.

© Getty Images 2012 Justin de Villeneuve

David Bowie verstarb gestern im Alter von 69 Jahren an Krebs. Nach 6 Jahrzehnten (ja, so ist es!) war er bis zuletzt eine internationale Musik- aber auch Mode-Ikone! Mit seinem Look durchbrach er erstmals Geschlechterklischees prägte so das Bild des schrillen Glam-Rocks. Wir zeigen euch 5 Momente aus dem Leben von David Bowie, die beweisen, dass er wahrlich ein Held war, der uns noch lange inspirieren wird! Denn er war auch schon vor all den Rihannas, Beyoncés und Lady Gagas da.

1. Geschlechterklischees aufbrechen
Die "Swinging 60s" neigten sich langsam dem Ende zu. Die 70er-Jahre und der "Summer of Love" standen vor der Tür. David Bowie war gerade Mitte 20, trug lange blonde Walle-Locken, gemusterte Felle und Make-up. Er verkörperte den Sex-Appeal von Androgynität und machte damit die ganze Welt auf sich aufmerksam. Von nun an würde dieser kuriose Mann nicht nur die gesamte Musik- sondern auch Modewelt beeinflussen.

Ein von Lizzie (@lizpops) gepostetes Foto am

2. Der orange Außerirdische
Mit dem Album "The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" aus dem Jahr 1972 wurde David Bowie offiziell ein Außerirdischer. Bowie wollte sich neu erfinden - er wollte weniger Eindeutigkeit, mehr Raum für Spekulation. Dies gelang ihm vor allem durch seine einzigartigen, futuristischen Kostüme, seine rot gefärbten Haare und sein Make-up. Einen großen Beitrag zur Kreation dieses Bowie-Wesens lieferte der japanische Designer Kansai Yamamoto.

3. Piraten-Bowie
Das Piraten-Outfit wurde in den 70er ein signifikanter Look von Bowie. Ein Sinnbild für Glam-Rock, das tausende Male bis heute kopiert wird - zum Beispiel hier bei der Fashion-Show von Jean Paul Gaultier. "Ich hatte immer schon das Bedürfnis mehr zu sein als nur Mensch", kommentierte Bowie einmal. "Fuck that, ich will ein Supermensch sein." Das hat Bowie heute sicher geschafft.

David Bowie als Pirat

4. Großartig in High Heels
Bowie hat bewiesen, dass High Heels nicht nur an Frauen absolut stark aussehen. Ob rote Pumps, schwarze Boots oder spitze Stilettos. Er konnte sie alle tragen - mit einem Selbstverständnis, wie nicht mal wir Frauen hohe Schuhe tragen!

David Bowie mit High Heels

5. Tausend Gesichter
David Bowie bleibt der Mann mit den tausend Gesichtern. Obwohl sein Stil unverwechselbar ist, gibt es nur selten jemanden, der sich über die Jahre so verwandelt hat, wie er. Er war der Beweis dafür, dass man über Mode, Haare und Make-up ausdrücken kann, wer man ist - ohne dabei einem Trend zu folgen!

Thema: Musik