Ressort
Du befindest dich hier:

Demi Moore reicht Scheidung ein

16 Monate sind seit der Trennung der beiden Schauspieler Demi Moore (50) und Asthon Kutcher (35) vergangen. Nun will Demi ganz offenbar doch die Scheidung.

von

Demi Moore reicht Scheidung ein
© Getty Images

Im Dezember reichte Asthon Kutcher die Scheidung ein, doch Demi willigte nicht ein. Viele meinten, dass dies eine Trotzreaktion ihrerseits war, als bekannt wurde, dass Asthon mit Mila Kunis (29) zusammen ist.

Damals waren es auch verletzte Gefühle, doch jetzt soll es nur mehr um das leidige Geld gehen. "Ashton hat Millionen verdient, nachdem er Demi geheiratet hat - sehr viel mehr als sie - doch er hat nicht das Gefühl, als würde er ihr irgendetwas schulden", berichtet ein Insider gegenüber Radar Online . "Doch Demi sieht das anders."

Allein durch die Serie "Two and a Half Men" hat Asthon Kutcher umgerechnet 18,5 Millionen Euro eingenommen, von dieser beachtlichen Summe will Demi Moore natürlich etwas abhaben.

Beide Parteien haben sich laut der New York Post sogar schon getroffen. Anwalt William Beslow soll Demi Moores Verteidigung übernehmen und Asthon Kutcher setzt auf die Star-Verteidigerin Laura Wasser.

"Er verhält sich sehr feindselig ihr gegenüber. Nach knapp einem Jahr Machtkampf hat Demi genug davon, sie will endlich nach vorne schauen," so ein Freund der 50 Jährigen.

Wenn es die Anwälte der Beiden nicht schaffen die Scheidung in den nächsten Wochen abzuschließen, wird der Fall vor Gericht ausgetragen.
Doch bis zum Äußersten wollen es Demi und Asthon bestimmt nicht kommen lassen.

Thema: Scheidung