Ressort
Du befindest dich hier:

Trend-Alert: Jeans werden jetzt am Po aufgeschnitten

Dir ist die Hose geplatzt? EGAL! Wenn du bei diesem Trend mitspielst, legst du noch einmal die Schere an und beSCHERST deiner Jeans noch mehr Cut-Outs.

von

Trend-Alert: Jeans werden jetzt am Po aufgeschnitten
© Photo by Alexander Schimmeck on Unsplash

Jeans kommen ja irgendwie nie aus der Mode. Momentan ist die High-Waist-Variante voll im Trend. Am besten man ergattert eine der heißbegehrten Levis 501er Vintage-Jeans und kombiniert sie mit gleichfarbiger Jeansjacke oder Crop-Top. Ob wir tatsächlich das Comeback der Hüfthosen befürchten müssen, liegt zum Glück noch in den Sternen. Anzeichen dafür gibt es aber bereits. Denn der 2000er-Look kommt in kleinen Schritten wieder! Egal, was wir wissen ist, dass klassische Cut-Outs an den Knien Schnee von gestern sind. Falls ihr doch etwas Haut herausblitzen lassen möchtet, könnt ihr das aber trotzdem tun! Und zwar an einer sehr pikanten Stelle...

Cut-Outs am Po: Trend kündigt sich an

Dir ist deine Hose geplatzt und du kannst dich nicht von deinem Lieblingsteil trennen? Kein Problem. Cut-Outs am Po dürften ohnehin bald IN sein. Schauspielerin Emily Ratajkowski trägt bereits den Cut-Out am Po und präsentiert sich mit ihrer Levis im Used-Look auf Instagram.

Der Riss genau unter dem Po ist dann doch für viele zu gewagt. Aber in der Nähe des Hosenbundes findet man ihn zum Beispiel auch beim deutschen Model Ann-Kathrin Götze.

Model Winnie Harlow setzt auf Riesen-Cut-Outs an Knie und Hüfte. Der Trend mag zwar etwas gewöhnungsbedürftig sein, richtig gesetzt hat der Cut-Out in Hüftnähe aber durchaus etwas für sich. Wir würden dann aber doch eher mit der Billig-Jean anfangen, bevor es unseren Vintage-Lieblingen an den Kragen geht.

Thema: Jeans