Ressort
Du befindest dich hier:

Deo lieber abends verwenden?

Hast du dein Deo auch ein Leben lang falsch verwendet? Wir haben den Experten nach dem richtigen Zeitpunkt der Deo- und Antitranspirant-Benutzung gefragt.

von

Deo lieber abends verwenden?

Am Morgen oder Abend verwenden?

© istockphoto.com

Für die meisten ist es ganz selbstverständlich das Deo morgens aufzutragen. Doch jetzt diskutiert man Netz davon, dass es eigentlich besser wäre dieses abends zu verwenden, um die Schweißbildung zu vermindern. Anlass für diese Diskussion war ein Artikel auf dem US-Blog "The Verge". Darin sprechen die Autoren davon, dass es besser wäre Antitranspirante (vermindert die Schweißbildung) direkt vor dem Schlafengehen aufzutragen. Ob das wirklich stimmt? Wir haben Dr. Jens Schulz, Forschung und Entwicklung NIVEA Deo befragt und folgende Antwort bekommen:

„In der Tat ist die reine antitranspirante Wirkung etwas besser, wenn man das Antitranspirant (nicht reine Deodorants!) abends bzw. kurz vor dem Schlafengehen anwendet. Dann kann sich die, für die antitranspirante Wirkung relevante Verengung der Schweißdrüsenkanäle, in aller Ruhe und damit besser und stabiler ausbilden."

Deos besser morgens verwenden

Der Experte betont jedoch: "Reine Deodorants hingegen wirken deutlich besser, wenn man sie morgens anwendet, da ihre Wirkung (antimikrobiell, Geruchsüberdeckung und -neutralisation) praktisch sofort nach dem Auftragen maximal ist und über die Zeit dann langsam abnimmt."

Nivea Deo
Am besten aluminiumfreie Deos verwenden

Was ist nun richtig?

Dr. Schulz meint: "Da alle Antitranspirantien sowohl eine antitranspirante als auch eine desodorierende Wirkung besitzen, ist die morgendliche Anwendung aus meiner Sicht der beste Kompromiss. Für Personen die sehr stark schwitzen, kann eine zusätzliche Antitranspirant-Anwendung am Abend hilfreich sein.“

Thema: Pflege