Ressort
Du befindest dich hier:

Erste Hilfe gegen Deo-Flecken

Sie versauen wirklich jedes Outfit: unschöne Deo-Rückstände unter den Achseln. Wir verraten dir, mit welchem Trick du sie sofort wieder loswirst!

von

Frau, überrascht
© istockphoto.com

Ob im Hochsommer, beim Sport oder einfach nur zur Vorbeugung: Deodorant kann ein Lebensretter sein! Ich persönlich bin extrem empfindlich gegenüber Schweißgeruch und habe immer ein Mini-Deospray in der Handtasche. Manchmal würde ich transpirierenden Menschen in der U-Bahn auch gerne eine Portion spendieren, aber so sehr ich mein Spray liebe, es kann auch ganz schön nervig sein - meistens am Morgen, wenn’s schnell gehen muss. Raus aus der Dusche, rein ins frische Oberteil und natürlich sofort Deo aufsprühen. Man will ja schließlich nicht stinken! Und was hat man davon? Richtig: DEO-FLECKEN!

Oh, nein!!

Meine Strategie bisher: Wasser drauf bis das T-Shirt komplett durchgenässt ist und dann ohnehin ein anderes Oberteil anziehen. Da kann man dem Wäscheberg richtig beim Wachsen zuschauen ...

Doch jetzt gibt’s den ultimativen Trick gegen die nervigen Flecken: Abschminktücher!

Richtig gehört: Die kleinen Wundertücher helfen besser als Wasser, Seife und andere Notfalllösungen. Einfach kurz über die weißen Rückstände reiben und tadaaaa! Kein T-Shirt-Wechsel mehr nötig! Gern geschehen.

Themen: Deo, Pflege