Ressort
Du befindest dich hier:

"Der Bachelor": Familienbesuch bei den Kandidatinnen

Wie Schwiegersohn-tauglich ist der Mona und Alissa, Melanie und Sarah läuft.


  • Der Bachelor besucht Fitnesstrainerin Mona bei ihrer Familie in der Schweiz.

    Bild 1 von 4 © RTL
  • Bei Sarah in München trifft Jan Kralitschka auf deren Tochter Amalia.

    Bild 2 von 4 © RTL

Im Leben eines Mannes (und einer Frau) gibt es Angenehmeres als den ersten Besuch bei den potentiellen Schwiegereltern. Aber bei der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" (bis zu 4,7 Millionen Zuschauer) ist immer alles rosenrot. Und so betrachtet der "Bettschälla" Jan Kralitschka das Treffen mit den Eltern seiner Favoritinnen Alissa , der Alleinerzieherin Sarah , Schweizerin Mona und Porno-Darstellerin Melanie dann natürlich auch "als große Chance, ganz tolle Sache und sehr lehrreich." Jan: "„Ich glaube, die Frauen werden auch ein ganz anderes Gesicht zeigen. Das ist bei einigen auch ganz hilfreich, denke ich.“

"Der Bachelor" auf Familienbesuch

Lehrreich ist zumindest der erste Besuch, der den Bad Honnefer Juristen (der nebenbei sein Geld als Sauna-Nackedei verdient) nach Grimma bei Leipzig führt. Dort führt ihn der Vater von Erotik-Model und Neo- Ballermann-Star Melanie gleich einmal ins hauseigene Schlachthaus. Hier soll der "Bachelor" sein Talent als Wurstfabrikant beweisen. Melanie: „Wenn Jan Teil meines Lebens werden sollte, dann wird er Stunden in dem Schlachthaus verbringen müssen.“ Äh. Ja. DAS klingt schon mal verführerisch....

Jan besucht Partygirl Alissa

Etwas mehr Funken schlägt der Besuch bei Partygirl und Model Alissa in Speyer. Die Brünette und der "Bachelor" verbrachten bereits in Südafrika eine heiße Nacht auf einem Hausboot. Jan: "Ich spüre schon, dass da zwischen Alissa und mir ein Knistern in der Luft liegt.“ Und auch sie formuliert nach dem Date elegant: „Zwischen uns ist irgendwas, das merk ich. Ich bin doch nicht blöd.“ Sollte sie sich (was wir nichtniemalsnicht annehmen) doch in einem Zustand geistiger Umnachtung befinden, nimmt Alissas bester Freund Max den "Bachelor" unter die Lupe. "Alissa will was Ernstes, die ist nicht für schnelle Abenteuer zu haben."

Die dritte Station der Familientour ist München, wo die Sarah mit ihrer dreijährigen Tochter Amalia lebt. Die 24jährige hat sich was ganz besonderes übrlegt: für Jan bäckt sie Schicksalkärtchen in Brezel ein – steht zu hoffen, dass sich der 36jährige Anwalt daran nicht verschluckt.

Kandidatin Mona bleibt die Favoritin

Der letzte Besuch führt Jan Kralitschka über die Alpen. In Luzern leben die Eltern von Fitnesstrainerin Mona (30). Die hübsche Schweizerin gilt unter Insidern bereits als absolute Favoritin des "Bachelors". Mona: "Ich halte Jan für einen tollen Mann und bin schon wahnsinnig aufgeregt, wie es ihm im Kreuzverhör durch meine Eltern geht." Denn Vater Hanspeter äußert leise Skepsis am feschen Rosenkavalier: "„Mit Schönheit alleine kommst du nicht weit, und ich hoffe, dass dieser Typ auch andere Werte besitzt und die auch zeigen kann.“

Ob der "Bachelor" diese Hürde nehmen kann? Wir sind gespannt – heute, 21.15 Uhr, RTL.