Ressort
Du befindest dich hier:

Der Mime Liam Neeson ist zum Intern. UNICEF-Botschafter ernannt worden

Der irische Schauspieler und Menschenrechtler Liam Neeson ist zum Internationalen UNICEF-Botschafter ernannt worden.


Der Mime Liam Neeson ist zum Intern. UNICEF-Botschafter ernannt worden

Damit würdigt das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen sein langjähriges Engagement für benachteiligte Kinder in aller Welt. Seit 1997 ist der aus Filmen wie "Schindlers Liste" oder "Nell" bekannte Weltstar in seiner Heimat Irland für UNICEF aktiv.

"Liam Neeson ist nicht nur ein leidenschaftlicher Schauspieler, sondern jemand der aus tiefsten Mitgefühl humanitäre Hilfe leistet", sagte UNICEF-Direktor Anthony Lake. "Einer der Gründe, warum ich stolz bin für UNICEF zu arbeiten ist, dass UNICEF Kinder davor bewahrt, an vermeidbaren Ursachen zu sterben. Ich finde es schockierend, dass heutzutage immer noch 22.000 Kinder ihren fünften Geburtstag nicht erleben, nur weil ihnen das Nötigste fehlt - sauberes Trinkwasser, ein Dach über dem Kopf oder der Zugang zu medizinischer Versorgung. Das möchte ich gemeinsam mit UNICEF ändern", sagte Neeson über seine neue Aufgabe.

Liam Neeson wurde am 7. Juni 1952 in Nord-Irland als Sohn einer Köchin und eines Hausmeisters geboren. Er lebt mit seinen beiden Söhnen in New York. Bis zu ihrem Tod im Jahr 2009 war er mit Natasha Richardson verheiratet, der Tochter von UNICEF-Botschafterin Vanessa Redgrave. Im Jahr 2005 reiste er nach Mosambik und informierte sich über die UNICEF-Hilfe für aidskranke und elternlose Kinder. In Irland und den USA unterstützte er eine Kampagne zum Überleben von Kindern. Zahlreiche Schauspieler, Musiker und Sportler setzen sich ehrenamtlich als UNICEF-Botschafter ein, beispielsweise Sir Roger Moore, Harry Belafonte, Shakira oder Lionel Messi.

(apa/red)