Ressort
Du befindest dich hier:

Der Starregisseur David Schalko im WOMAN-Interview über Leben und Sterben & Co.

Sein aktueller Kino-Film "Wie man leben soll" fordert auf, Visionen zu verwirklichen. Doch Karrieregeilheit und Egodenken sind für den Starregisseur nicht die richtgen Mittel, sondern eher eine Gefahr. WOMAN philosophierte mit ihm über Leben und Sterben – und hehre Ziele dazwischen.


Der Starregisseur David Schalko im WOMAN-Interview über Leben und Sterben & Co.
© Ernst Kainerstorfer

WOMAN: Apropos Freunde: Thomas Maurer gehört offenbar dazu, sonst hätten Sie nicht mit ihm Tage und Nächte am Drehbuch zum Glavinic-Roman gebastelt. Was war das Spannendste?

Schalko: Im Buch gibt es keine Szenen, kaum Dialoge, aber dafür einen Erzählbogen von 20 Jahren. Maurer und mich reizte es extrem, eine eigene Filmsprache zu entwickeln, um in die Welt des Filmhelden Charlie Kolostrum einzutauchen.

WOMAN: Charlie ist ein "Sitzer", der sich als wenig ambitionierter Student lieber in seiner Gedankenwelt verirrt, als seinen Traum, Rockstar zu werden, aktiv in die Tat umzusetzen.

Schalko: Genau. Vor allem spiegelt der Film aber das Studentenleben in den Neunzigern wieder, geprägt vom VSStö-Milieu und popkulturellen Strömungen, die damals in meiner Generation wichtig waren.

WOMAN: Damals hat man sich´s noch leisten können, ewiger Student zu sein, jeden Tag Party zu machen, sich ohne Druck selbst auszuprobieren. Heute heißt´s "Wenn du mit 25 nicht Akademiker bist und in einer gewissen Position, hast eh schon verloren!"

Schalko: Dieses Studentenleben, das ich noch kenne, wo neben den Leuten mit der 91er Matrikelnummer noch die mit der 70er -Nummer im Audimax saßen, ist sicher vorbei. Damals war es ein allgegenwärtiges Phänomen, dass man sich gehen ließ. Das fand ich ganz gut! Heute müssen sich die Leute mit acht entscheiden, was sie mit 30 machen. Die Welt wird immer kälter. Alles steht unter dem Banner des Karriereismus. Besonders die Politik ...

LESEN Sie das ganze Interview in WOMAN 21/2011!

Redaktion: Petra Klikovits