Ressort
Du befindest dich hier:

Der perfekte Stil: Die wichtigsten Basics

Wie findet man den perfekten Stil? Fashion-Expertin Nina Garcia verrät es in ihrem neuen Buch – und zeigt, welche Basics in jeden Kleiderschrank müssen.

von

  • Bild 1 von 1 © Mosaik Verlag

Nina Garcia ist nicht nur Mode-Chefin bei Style-Bibel Marie Claire , sondern sitzt auch in der Jury von Heidi Klums US-Castingshow Project Runway , bei der das Supermodel nach neuen Designtalenten fahndet. Kurzum: Die Frau kennt sich aus mit Mode. Ihr Wissen teilt Garcia nun in ihrem neuen Buch "Der perfekte Stil – Den eigenen Typ betonen", das am 20. August erscheint.

WOMAN verrät, welche Fashion-Klassiker laut Nina Garcia in jeden Kleiderschrank gehören. Ihre Faustregel: "Kaufen Sie nichts, was Sie nicht mit mindestens drei Teilen aus Ihrem Schrank kombinieren können. Eine kluge Frau sorgt immer für Optionen."

Trenchcoat: Der Klassiker schlechthin. Ein toller Trenchcoat ist praktisch und lässt Sie in jeder Lebenslage gut aussehen. Es gibt so viele Varianten des klassischen Trenchcoats, dass die Wahl schon wieder schwerfällt. Wärmer ist natürlich ein Wollmantel; die Alternative ist Baumwolle mit herausknöpfbarem Futter. Beim perfekten Trenchcoat macht es keinen Unterschied, ob er mit Knöpfen, einem Gürtel oder offen getragen wird. Die Länge ist Geschmackssache – ich finde, knielang lässt er sich am besten kombinieren.

Die klassische weiße Bluse: Darauf können Sie immer zurückgreifen. Eine perfekt geschnittene weiße Bluse strahlt Coolness und gepflegte Raffinesse aus. Sie kann gerade oder tailliert geschnitten sein. Eine taillierte Bluse sollte eng anliegen, ohne an der Brust zu klaffen oder an den Schultern Falten zu werfen. Und Sie sollten sich darin bequem bewegen können. Uma Thurman verhalf der weißen Bluse in Pulp Fiction zum Kultstatus.

Wollhose: Eine gute, leichte Wollhose kann man zu jeder Jahreszeit tragen. Marlenehosen mit weitem Bein sind fast immer vorteilhaft und elegant. Hauptsache, die Hose ist bequem, und Sie fühlen sich wohl darin, dann funktioniert jeder Stil. Auch hier gilt: Greifen Sie zu einer neutralen Farbe, möglichst ohne Muster, und einem einfachen Schnitt; vermeiden Sie Extreme – die Hose sollte weder zu weit noch zu schmal geschnitten sein. Und bitte keine Bundfalten, es sei denn, Sie sind sehr, sehr schlank! Empfehlenswerte Farben sind Dunkelgrau oder Braun, vielleicht mit dezenten Nadelstreifen. Einfarbige Hosen lassen sich allerdings besser kombinieren.

Rock: A-Linie, Bleistiftrock oder beides (mindestens ein Exemplar!). Der Saum endet am besten knapp ober- oder unterhalb des Knies. Entscheiden Sie sich hier für einen Schnitt, der Ihnen besonders gut steht. In Sachen Material gilt: Wolle für Herbst und Winter, Baumwolle für Frühling und Sommer. Einen schwarzen Rock braucht jede Frau. Greifen Sie zu dunklen Röcken oder einem dezenten Muster in gedeckten Farben. Bleistiftröcke sind chic und sexy. Die A-Linie steht fast jeder Frau: Sie ist schlicht und raffiniert zugleich. Eine Tasche oder Paspelierung ist immer nett, aber Finger weg von schrillen Verzierungen. Und denken Sie dran: Je besser sich der Rock kombinieren lässt, desto länger werden Sie Freude daran haben.

Blazer: Ein toll geschnittener Blazer verleiht jedem Outfit einen lässig-eleganten Chic. Es gibt so viele Möglichkeiten: Leder, Wolle, Baumwolle, Cord, Jeans, Tweed, Dreiviertelärmel, kurz, lang ... Da fällt die Wahl wirklich schwer, daher mein Rat: Einen klassischen Blazer im Kostümstil sollten Sie auf jeden Fall haben, egal, ob weit oder schmal geschnitten.

Das kleine Schwarze: Natürlich ist keine Liste vollständig ohne das berühmte kleine Schwarze. Ein einfaches schwarzes Kleid lässt sich mit Accessoires im Nu verwandeln: Es ist tatsächlich so, als hätten Sie den Schrank voller Kleider. Alles, was Sie dazu brauchen, sind etwas Fantasie und das perfekte Kleid. Ideal ist ein nicht zu dehnbares Gewebe, zum Beispiel Wollkrepp. Wie bei allem ist der Sitz entscheidend. Das ideale Kleid sollte Ihre Kurven betonen, ohne irgendwo zu ziepen. Lassen Sie sich notfalls eins nähen – es zahlt sich aus. Wer will schon Berühmtheit erlangen durch den Status, zu den schlechtangezogensten Frauen zu gehören? Mit einem unförmigen Kleid kommen Sie garantiert in die engere Wahl dafür. Erinnern Sie sich an Gwyneth Paltrows rosafarbenes Ralph-Lauren-Kleid bei der Oscarverleihung 1999? Eine tolle Frau bekam den Oscar, aber die Modeszene beklatschte ausschließlich das Schlabberdekolleté.

Kombinieren Sie Ihr perfektes Kleid mit einem Gürtel, einer Brosche, einem Schal, einer langen Halskette, verschiedenen Strümpfen oder Schuhen. Accessoires verleihen dem Ganzen eine individuelle Note, Farbe und Flair. Angelina Jolie erschien zur Oscarverleihung 2009 in einem einfachen trägerlosen schwarzen Kleid von Elie Saab, dazu trug sie einen wunderschönen tiefgrünen Smaragdring und passende Ohrringe. Der Schmuck brachte diesen Hauch von Farbe, der »schlicht« in »umwerfend« verwandelte.

Kaschmir-Cardigan oder -rolli: Beides ist ideal für den Schichtenlook. Kaschmir ist so warm, so federleicht und so weich! Sie brauchen unbedingt mindestens ein Teil aus Kaschmir. Leihen Sie sich zum Beispiel den Pulli Ihres Freundes. In den 90ern verhalf Kurt Cobain der Strickjacke zu ihrer Rückkehr auf die Modebühne. Oder ziehen Sie einen Cardigan über ein Spitzencamisole oder das kleine Schwarze, und Sie sparen sich nach dem Büro den Abstecher nach Hause, um sich chic zu machen. Gap erfand den Cardigan praktisch neu mit einer variantenreichen Linie in 22 Farben, die von zwanzig Studenten der Rhode Island School of Design entworfen wurde.

Noch mehr tolle Tipps zu Stil und Mode erhalten Sie im neuen Buch von Nina Garcia. "Der perfekte Stil – Den eigenen Typ betonen - einfach gut aussehen" mit Illustrationen von Ruben Toledo ist im Mosaik Verlag erschienen. 192 Seiten, 16,99 Euro. Erscheinungstermin: 20. August.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.