Ressort
Du befindest dich hier:

Der WOMAN-Erotik-Report: Was ist guter Sex?

Der Sinn der Sinnnnlichkeit: Vertrauen, Spaß, aber auch Verzicht bringen Prickeln ins Sexleben. Ein WOMAN-Report über die schönste (Neben-)Sache der Welt. Plus: Was Experten raten.


Der WOMAN-Erotik-Report: Was ist guter Sex?
© Froese

Wer hat wann wie oft Sex? Nackte Zahlen und harte Fakten über die Bettbefindlichkeiten der Menschen auf unserem Planeten veröffentlicht der weltweite Kondomhersteller Durex seit 1996 alljährlich in seinen Sexstudien. Welche Faktoren fördern unser erotisches Erleben? Was bestimmt unser Liebesleben? Und wie beeinflusst Sex unser körperliches und seelisches Wohlbefinden? In seiner aktuellen und einzigartigen Studie zieht der Konzern nun erstmals nicht nur physische, sondern auch emotionale und soziologische Aspekte in Betracht. Grundtenor der Untersuchungen: Wir sollten unserem Liebesleben mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmen, und wir wünschen uns wieder mehr Romantik und Zärtlichkeit. Doch WOMAN wollte mehr wissen und stellte in einem großen Sexreport die Frage: Was ist denn guter Sex? Zu Wort kommen Frauen und Männer aus allen Generationen – vom ersten Mal bis zum langjährigen gemeinsamen Umgang mit Erotik.

Das erste Mal. Julia Schlögl, 19, wurde von ihrer ersten sexuellen Erfahrung gleich für ihr ganzes (Erotik-)Leben geprägt:„Es war viel zu früh, ich war 14, hab mich damals Hals über Kopf in den Schwarm unserer Schule verliebt. Auf einer Party haben wir dann in einem Bett zehn Minuten lang ,rumprobiert‘. Zwei Stunden später hat er sich von einem anderen Mädel einen blasen lassen …“ Entschlossen fügt die Studentin hinzu: „Wenn’s auch nicht gerade optimal war, aber zumindest war für mich klar: So will ich’s in Zukunft nicht haben.“ Bei ihrer ersten längeren Beziehung vor zwei Jahren ließ sich Julia daher – ebenso wie bei ihrem derzeitigen Freund Jakob, 19, mit dem sie seit zwei Monaten glücklich liiert ist – mit der Körperlichkeit Zeit. „Um guten Sex zu haben, muss ich mich fallen lassen können, und dazu brauch ich Vertrauen. Nur: Dazu muss ich meinen Partner kennen und lieben“, ist die Wienerin überzeugt.

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN

Thema: Sex & Erotik