Ressort
Du befindest dich hier:

Kennst du schon deinen Gen-Code?

Einfach auf ein Wattestäbchen spucken und dann kommt per DNA-Analyse der perfekten Abnehm-Plan? Was da genau untersucht wird und wie man mit den Erkenntnissen umgeht, haben wir geklärt.

von

Kennst du schon deinen Gen-Code?
© WOMAN / Oliver Topf

Der Test läuft denkbar einfach ab. Mit insgesamt drei Wattestäbchen nimmt man DNA aus der Mundschleimhaut, indem man sie an den Wangeninnenflächen und der Zunge reibt. Das schickt man ins Labor, wo das Material getrocknet, gefiltert und analysiert wird. Und zwar rund 40 unserer insgesamt etwa 25.000 Gene. „Das sind jene, die ein Zusammenspiel mit der Ernährung haben und bei denen häufig genug eine Variation vorkommt, sodass es auch Sinn ergibt, sie zu untersuchen“, erklärt Experte Dr. Daniel Wallerstorfer. Zurück kommt dann der ideale Schlank-Plan. Aber ist es wirklich so einfach? Wir haben nachgefragt. Plus: Vier Leserinnen haben das Tool bereits ausprobiert.

Den ganzen Artikel liest du im neuen WOMAN, ab 19. Juni im Handel.