Ressort
Du befindest dich hier:

Graz im Designfieber

70 nationale und internationale Labels im Bereich Mode, Accessoires, Interior und Produktdesign verwandelten dieses Wochenende Graz in eine innovative Designzone. Das "Designfestival Assembly" feierte heuer sein 10. Jubiläum und stand unter dem Motto "Design trifft Tradition". Wir waren für euch live dabei und haben drei Tage lang innovatives Design bewundert und geshoppt.

von

Graz im Designfieber

Design trifft Tradition.

© www.bigshot.at/Christian Jungwirth

Den ersten Höhepunkt des Festivals bildete vergangenen Donnerstag die Eröffnungsmodenschau in der Outdoor-Location auf den Grazer Kasematten am Schlossberg. Trotz klirrender Kälte strömten hunderte Besucher auf den Schlossberg, um zwölf ausgewählte Kollektionen wie auch die neun - von alten Stücken aus dem Volkskundemuseum inspirierten - Designstücke der Sonderausstellung "Trachten wir nach Neuem" zu bestaunen. Darunter befanden sich etablierte Designer wie Lena Hoschek, Lisa D., kay double U und das Wiener Label lila als auch Newcomer wie Vanessa Schreiner und Corinna Weichbold aus der Modeschule Graz.

Eröffnungsshow - hier Etna Maar.

Am Freitag wurde dann der "Kastner & Öhler Fashion Award" verliehen. Die glückliche Gewinnerin Yu-Dong Lin überzeugte die Fachjury mit ihrer umwerfenden von Jackson Pollock inspirierten Kollektion ihres Labels NI-LY. Der Preis: Ihre Kollektion wird nächste Saison bei Kastner & Öhler vorgestellt und ins Sortiment aufgenommen.

Ein Teil aus der Gewinnerkollektion von NI-LY.

Und was uns beim Designfestival Assembly außer Modenschauen und Preisverleihungen erwartete? Geschirr aus Beton, Schmuck aus Porzellan, mit Tattoo-Prints bedruckte Kleider, bestickte Ledertaschen, zuckersüße Babystrampler und vieles, vieles mehr. Die Designer aus zwölf Nationen präsentierten ihre innovativen Kollektionen inmitten der historischen Dauerausstellung des Museums und boten so ein traumhaftes Kontrastprogramm. Wer nicht gerade ins hemmungslose Shoppen vertieft war, ließ sich von den Künstlern mit lustigen Geschichten über den Designwerdegang unterhalten, bewunderte die ausgestellten Kollektions-Photografien des Photografen Christian Jungwirth oder gönnte sich einen Kaffee im sonnigen Garten des Museums.

Designer aus zwölf Nationen präsentierten ihre Designs.

Keine Sorge: Falls ihr das heurige Festival verpasst habt – nächsten Mai geht das "Assembly" in die 11. Runde und bis dahin findest du die bunten Kreationen der Designer das ganze Jahr über in ihren Shops oder Onlineshops. Alle Labels findest du unter assembly-festival.at.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.